Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Meine erste Frage :-)

12 Feb 2007 10:56 #1 von Bloomy
Hallo, bin ja noch ganz neu, aber habe direkt eine Frage.

Wir waren letztens in Holland einkaufen und da habe ich die hier entdeckt:

http://www.drynites.com/nl/

Hat irgendwer von euch Erfahrung damit? Da 13 Stück schon über 10 Euro kosten, wollte ich nicht sofort eine Packung mitnehmen, weil ich absolut nicht sicher war, ob sie passen. Aber ich fand sie ganz hübsch, irgendwie nicht so wie die normalen Windeln, die man hier so bekommt. Okay, diese Mädchenmotive sind kindisch, aber dennoch würde ich sie sicher lieber tragen, als richtige Windeln.

Sollen ja bis 57 Kilo sein.
Ich bin relativ klein und ein wenig pummelig, also mehr als 57 Kilo, aber nicht sehr viel mehr.
Wie ist es mit der Saugkraft? Ich meine, wenn die bei einer 15 Jährigen eine Nacht lang dicht halten sollen, dann müssten sie es ja auch bei einer 30 Jährigen, oder?
Vielleicht benutzt sie ja einer von euch, oder hat sie schon mal probiert? Würde mich sehr freuen. Da ich in der Nähe von Holland wohne, könnte ich sie regelmäßig dort kaufen. Hier gibt es sie ja nicht, soweit ich das festestellen konnte.
Durch Privatversicherung würde das sicher auch meine Krankenkasse erstatten. Die zahlen sonst auch alles in dieser Hinsicht.

Also, am liebsten wären mir ja ein paar Maßangaben (ich bin ja kein Baby mehr, deswegen finde ich Angaben in Kilos ziemlich doof *ggg*). Wenn das passt, würde ich sofort los düsen :-)

Danke schon mal :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Feb 2007 18:16 #2 von Anonymous
hallo Bloomy,
leider kann ich dir keine positive nachricht übermitteln, ich kenne diese windeln nicht.

lieben gruß
anna-maria

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Feb 2007 19:51 #3 von matti
Hallo Bloomy,

zunächst erst einmal willkommen hier im Forum.

Ich habe mir deine beiden Beiträge durchgelesen. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das von dir angesprochene Hilfsmittel dir weiterhilft.

Du schreibst in deinem anderen Beitrag:

Fühl mich manchmal wirklich wie ein undichtes Kleinkind. Man sieht und merkt zwar nix davon, aber trotzdem, es macht mich manchmal doch ganz schön fertig.


Ob es da besonders förderlich ist, sich eine Windel mit Kindermotiven anzuziehen bezweifel ich.

Ich denke zudem, dass sich das von dir beschriebene Hilfsmittel nicht nur in der Größe sondern vor allem auch in der Saugstärke unterscheidet.

Versuche nicht dein Problem zu bagatellisieren, zu verdrängen oder zu leugnen. Suche vor allem das offene Gespräch mit deinem Partner. Auf die Dauer wird dies sonst eure Partnerschaft belasten. Ich lese es immer wieder, dass solche Probleme selbst mit dem Partner nicht besprochen werden. Gerade hier sollte aber doch ein Vertrauensverhältnis bestehen.

Da es zu vermuten ist, dass deine Inkontinenz neurologische Ursachen hat, solltest du unbedingt, in regelmäßigen Abständen, deinen Restharngehalt kontrollieren lassen. Evtl. könnte der intermittierende Selbstkatheterismus deine Probleme lösen. Sprech auf jeden Fall mit deinem Arzt.

Einen wichtigen Schritt hast du durch das Registrieren hier im Forum schon unternommen. Vielleicht kannst du hier zu einem etwas offeren Umgang mit deiner Inkontinenz kommen.

Gruß

Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Feb 2007 21:07 #4 von Jens Schriever
Hallo Bloomy

Zunächst erst einmal auch von mir ein herzliches willkommen hier im Forum.

Ich kenne diese Windel nicht, und weiß auch nicht, ob jemand da was zu sagen kann, da es sich um eine Kinderwindel handelt. Inkontinenzslips für Erwachsene bekommst du hier in 3 Größen, die sich am Bauchumfang orientieren. Die Kleinste ist Smal(Gr.1) die Mittlere ist Medium(Gr.2) und die Groß Lage(Gr.3) Die Bauchumfangmaße können von Firma zu Firma variieren. Größe 1 ist für einen Bauchumfang von ca.50-80cm Größe 2 für einen Bauchumfang von ca.70-120 cm und Größe 3 ist für einen Umfang von 110-150 cm.
Manche Firmen bieten zusätzlich noch eine Extra Smal und eine Extra Lage Größe an.
Bei dir würde die Gr.2 die richtige sein. Die Inkontinenzslips bekommst du auch in verschiedenen Saugstärken, und vor allen bei der Diagnose Inkontinenz auf Rezept.
Am besten lässt du dich im Sanitätshaus oder Apotheke beraten. Die werden dir auch Probemuster mitgeben. Eine ganz andere Sache ist das verheimlichen der Inkontinenz gegenüber deines Mannes. Du solltest wie schon Matti geschrieben hat, mit deinen Mann darüber reden. Ich glaube wenn du offen mit ihm über dein Problem redest, wird er dich verstehen und kann dir so auch helfen.

Gruß Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Feb 2007 05:17 #5 von Bloomy
Hallo,

ja, ihr habt schon Recht, einerseits will ich mich nicht unbedingt wie ein Kleinkind fühlen und andererseits sehe ich mir diese Sachen mit Kindermuster an.
Aber ganz ehrlich, gäbe es nur noch graue Oma-Stützstrümpfe oder bunte Kindersocken, würde ich auch die Kindersocken vorziehen. Ist wenigstens fröhlich.

Ich trage ja schon die normalen Tena Pants, nachts und unterwegs. Einen sehr großen Saugschutz brauch ich tagsüber aber eigentlich nicht, da es tagsüber ja nur passiert, wenn halt kein Klo in der Nähe ist. Bequem finde ich sie nicht und schön erst recht nicht. Meine Krankenkasse erstattet sie natürlich auch, weil ich sie ja verschrieben bekomme.
Ich wollte ja auch nur mal fragen, ob jemand diese besondere Unterwäsche kennt, denn es sind ja keine Windeln. Sie sollen ja auch den bettnässenden Jugendlichen ein gutes Gefühl geben und mehr wie UNterwäsche sein (was trotz Werbung die Tena für mich definitiv nicht sind). Wäre also, sollten sie passen, auch für mich eine gute Alternative für unterwegs. Vor allem, weil sie viel dünner sind, wenn ich das auf der Seite richtig lese.

Das mit meinem Mann habt ihr ein wenig falsch verstanden. Natürlich weiß er, dass ich was mit der Blase habe und dass ich nicht so ganz dicht halte.
Und ich denke, mehr muss er auch nicht wissen.
Es ging mehr darum, dass ich mit ihm auch nicht unbedingt darüber sprechen möchte. Einfach, weil es unserer erotischen Beziehung nicht gerade Stärkung verschafft. Weder ich, noch er finden Gefallen an so was. *schüttel*
Dementsprechend sieht er mich niemals in diesen Dingern und es gibt Abends, wenn ich schon im Bett liege, erst was, wenn ich noch kurz im Badezimmer war.
:wink:

Aber da kann man sich ja arrangieren.
Nein, es ging wie gesagt darum, dass ich mit ihm nicht über diese ganzen Problemchen sprechen möchte, einfach weil ich nicht finde, dass er das unbedingt bis ins kleinste Detail wissen muss. Aber dennoch ist natürlich der Bedarf da, sich darüber auszutauschen.
Deswegen bin ich ja zum Beispiel auch hier, weil ich hier Leute finden kann, denen es ähnlich geht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Feb 2007 09:21 #6 von klaro
hallo Bloomy

Ja, ich kenne die Tena pants auch. Ging bisschen lange, bis ich die verschiedenen Saugstärken, den Unterschied wirklich wahr nahm.

Selber trug ich sie aber, wegen meiner stärkeren Inkontinenz, dann zusammen mit Tena Maxi Comfort Einlagen. Dies war, weil ich damals "nur" die Marke Tena kannte und mit den Tena Slips DAUERND Hautprobleme hatte.Mit dieser kombination war mein Popo bischen mehr mit luft versorgt,demnach weniger Hautprobleme.

Das nicht so tolle an Tena pants ist, dass man sich auch immer ganz ausziehen muss, wenn man wechselt, geht mit der Zeit schon auf den Keks,. mal offen gesagt.

Seit längerer Zeit schon benutz ich die Absorin slip excellent, welche für mich nun wirklich das Richtige ist, und ENDE der Hautprobleme bedeutet. Was natürlich eine grosse
Verbesserung für mich bedeutet. Im Alltag.

Einige Zeit trug ich statt die Tena pants, die gekauften Inkontinenz Unterhosen (Baumwolle, kochfrest,gibts für Frauen und Männer) von I.M.E.C.
Anfangs war ich hell begeistert, weil ich dann keine Tena pants brauchte. Aber ich kam mir dann, mit der Tena Einlage drinn, vor, wie eine Uralte Oma.Besonders dann, wenn man einen Partner hat.. sind sie nicht sehr zu empfehlen.. ;-) ) Die richtige Grösse ist bei den Hosen aber unerlässlich. Gar nicht so einfach, von Anfang an die richtige zu treffen.

Dennoch halten sie was sie versprechen. Ich benutzte die I.M.E.C Unterwäsche sehr lange.(Mit gösserern Einlagen wohlverstanden) .

Ich denke, hier muss auch jeder für sich bisschen ausprobieren, WAS für ihn am geeignetsten ist. Jeder/mann/frau hat individuelle Ansprüche, verschieden Starke Inkontinenz, verschiedenartige Kleidung,Beruf.. etc. und seine Eigenheiten.

duchprobieren, bis du zu dem findest, wo du findest es stimme für dich. klaro :?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.140 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 435

Gestern 656

Insgesamt 7813959

Aktuell sind 54 Gäste und 2 Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.