Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Do, 28.10.2021, 18.00 – 19.00 Uhr. Thema: "Handicap und Sexualität" -   live                             - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

SPK Ventil

24 Okt 2021 04:35 #1 von Sabi
Hallo ich habe seit wenigen Tagen einen SPK mit einem Universaladapter von Unimed und einen seperaten Adapter für die Beutel. Das Ventil soll ja permanent dranbleiben, aber kann ich den Adapter zwischendurch abmachen(desinfizieren) und bei Bedarf wieder Ran?
Vielen Dank
Sabine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Okt 2021 08:29 - 24 Okt 2021 08:31 #2 von Birgit1
Hallo Sabine,

ich gehe mal davon aus dass du Uromed meinst.
Falls ja, ich habe auch Katheter, Universalventil und Beutel von Uromed.
Ich trage tagsüber das Ventil geschlossen, d.h.ohne Beutel.
Nachts allerdings verwende ich einen Nachtbeutel.
Dafür hatte ich zu Beginn auch einen Adapter um den Beutel mit dem Ventil verbinden zu können.
Tagsüber habe ich den Adapter abgemacht und durchgespült.

Mittlerweile benutze ich aber Beutel mit Bajonettverschluss. Den Cystobag KV 2000 von Uromed. (2 Liter)
Diese Beutel haben am Schlauchende ein Drehgewinde (also keine Spitze wie bei anderen Beuteln) welches dann einfach an das Ventil geschraubt wird. Somit benötige ich keine Adapter mehr.

Vielleicht ja auch für dich eine Option?

Ich fand diese Adapter nachts immer sehr lästig weil sie starr sind und mich in den nächtlichen Bewegungen störten, manchmal einfach abgingen oder einrissen.

Ob es auch Tagbeutel, also kleinere Beutel, mit diesen Bajonettverschlüssen gibt weiß ich allerdings nicht, müsste man bei Uromed mal nachfragen.

Liebe Grüße,
Birgit
Folgende Benutzer bedankten sich: Ciajaeg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Okt 2021 09:39 #3 von Sabi
Vielen Dank für die prompte Antwort, hat mir schon geholfen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Okt 2021 11:19 #4 von Blinki
Ja, es gibt auch einen kleinen Beutel mit Bayonettanschluss. leider hat er aber nur einen kleinen Schlauch ( ca. 20cm).
Ich trage diesen am linken Oberschenkel und bin damit absolut zufrieden. Mit den Adapter hatte ich immer das Problem das der Anschluss vom Beutel immer wieder aus den Adapter heraus gerutscht ist. Mit den Bayonettanschluss war das Problem gelöst.

Passender Beutel mit Bajonettanschluss:
www.uromed.de/produkte/drainagesysteme-i.../242-cystobag-kv-750

lieben Gruß
Marco

2 Dinge bedenke :
Woher
Wohin
Dann hat dein Leben den rechten Sinn
Folgende Benutzer bedankten sich: Ciajaeg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Okt 2021 13:33 #5 von Birgit1
Danke Marco,

gut zu wissen!

Genau das Problem mit dem Rausrutschen kenne ich auch nur zu gut.:(

Und ich bin daher sehr dankbar dafür dass ich vor 3 Jahren auf der Rehacare- Messe am Uromedstand den Tipp mit den Beuteln mit Bajonettanschluss erhielt .

Meiner Ärzte hatten davon noch nie gehört und meinten ich müsse mit den üblichen Standardbeuteln und dem Problem des Herausrutschens eben leben....:angry:
Muss man nicht... :whistle:

Liebe Grüße,
Birgit
Folgende Benutzer bedankten sich: Ciajaeg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.098 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 112

Gestern 986

Monat 30933

Insgesamt 8336793

Aktuell sind 158 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)