Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch & Information | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Inkohilfsmittelausschreibung TKK

28 Apr 2017 12:41 #1 von Evi
Hallo an alle,
Wir haben in kürzester Zeit seit Beinbeutelbdarf nun auch unsere (leider) miserabeln Erfahrungen mit drm nruen Versorger GHD der TKK machen müssen: Beutel konnten nicht geliefert werden,da keine mehr auf Lager,deshalb brauchten wir vorerst mal Ersatzbeutel,diekamen ohne Befstigungsmöglichkeit am Bein und in anderer Größe.Wann die eigentlichrn Beutel kommen steht in den Sternen.Das geünsvhte Volumen gibt s bri den GHD-eigenrn Beuteln auch nicht als Mehrkammersystem und und und !
Habe jetzt im Forum nochmal die Kommentare nachgelesen zu dem verabschiedetetn neuen Gesetz,nach dem sich jeder dann wieder seinen Versorger wählen kann.Blicke das aber nicht ganz:
Wenn die Kk ihr Hilfsmittelverzeichnis angepasst hat,evt. ende des Jahres erst,was heißt das dann konkret für uns?
Kann ich dann ganz alleine und für die Kasse bindend bestimmen,welche Sorte Beinbeutel ich von welcher Firma habrn will und auch wer mich damit versorgen soll,also z.B. Auch wieder die Apotheke um die Ecke oder die Hersteller(Anbieter)firma direkt?d.h. Ich kann dann also evtl Beutel von Fa. Sauer,Coloplast o a. Frei nach meinem Wunsch wählen?
Wer kann mich da mal etwas näher aufklären.
LG Evi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Apr 2017 12:56 #2 von Michael1980
Hallo Evi,

das Gesetz (HHVG), welches die Versichertenrechte endlich wieder stärkt hat leider keine Auswirkungen auf den aktuellen Misstand bei der Techniker Krankenkasse.

Die hat noch rechtzeitig vorher Ihre Ausschreibung durch bekommen und hat natürlich ein großes Interesse daran, dass der Vertrag weiterhin. Estabd hat - schließlich zshlt sie ja nun viel weniger als vorher.

Die Qualität ist hier bisher nur zweitrangig.

Du mußt also für Dein Recht kämpfen und kannst nicht warten, dass hier von Außen (Gesetzgebung o.ä.) etwas passiert...

Die Beutel, die Du benötigst und GHD nicht liefern kann...
sind das die GHD eigenen Beutel, die Du aufzahlungsfrei erhällst oder sind das spezielle Beutel ?

Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich: Evi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Apr 2017 15:24 #3 von Evi
Hallo Michael,
Die Beutel sind die Eigenmarke und zuzahlungsfrei von GHD.Mit wurde noch angeboten für eine Zuzahlung von rubd 29,- Euro pro Liegetung 10 Stück(!!!) andre gleich lieferbare Tagsbeutel für meinrn Mann erhalten zu können.Habe dankend verzichtet!
Wir haben dann bis zur endgültigen Beutellueferung angebl. mitte bis Ende der kommenden Woche wieder andre Ersatzbeutel 10 Stück bekommen.Warten wir mal ab,was dann letztlich für 500ml Beutel geschickt werden.Habe immer noch die Hoffnung,dass due dann hiffentlich ganz o,k, sind und zukünftig nach der Anlaufphase alles besser läuft.
Gruß Evi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Apr 2017 17:06 #4 von Michael1980
Hallo,

aber wenigstens diese Übergangsbeutel hast Du kostenlos erhalten ?

Wie lange wartest Du denn schon auf die Beutel ?

Denn lt. dem Ausschreibungsvertrag muss GHD innerhalb 24 Std. ausliefern.
Natürlich nachdem Du bzw. Dein Mann eine persönliche Einweisung in den Gebrauch der Urinbeutel erhalten habt.

... - so die Theorie !!!

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Apr 2017 17:27 #5 von Evi
Genau,-die Theorie...
Beutel waren kostenlos,de Rest ist schweigen....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Apr 2017 17:34 #6 von Evi
Jetzt muß ich nochmal fragen: heisst das,dass all die Kassen die noch keine Ausschreibungen vergeben haben,individuell versorgen müssen,so wie das Mitglied es wünscht, --- und die Kassen,die ihre Ausschreibung svhon vergeben haben sind fein raus und deren Mitglieder die Gelackmeierten,so wie wir jetzt dann bis sankt nimmerlein mit der GHD?
Verstehe ich nicht.Wenn es ein Gesetz gibt,das individuelle Versorgung vorschreibt als Rechtsanspruch,dann muß das doch für alle gelten,sobsld die Kassen ihre Holfsmittelverzeichnisse aktualisiert haben?
Gruß Evi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Apr 2017 18:41 #7 von Michael1980
Hallo,
bei der Gesetzes änderung geht es vorrangig um die Art, wie Verträge geschlossen werden. So wird sich für die TK-Versicherten grundsätzlich nichts ändern... schon gar nicht in Bezug auf Artikel oder Wahl des Lieferanten.

Deswegen fragte ich nach der Dauer, die Du schon auf die Artikel wartest.

Rein rechtlich könntest Du unter Umständen erwirken, dass Du von einem anderen Lieferanten mit den Wunschbeuteln versorgt werden kannst.

Also... wie lange wartest Du schon ?

Zweite Frage:
Wurdet ihr vor GHD von einem anderen Lieferanten bereits versorgt ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Apr 2017 19:54 #8 von Michael1980
Hier ein Beleg dafür, dass es sich lohnt sich bei der Techniker bzw. beim Bundesversicherungsamt zu beschweren:

www.igp-magazin.de/ausschreibung-mit-folgen/

Die Versicherte über die hier berichtet wird erhällt trotz Ausschreibung auch wieder die Artikel aufzahlungsfrei die sie vorher hatte, weil GHD nicht liefern konnte.

Schon schlimm, dass das nicht liefern können bei denen wohl häufiger vorkommt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Apr 2017 20:01 #9 von Evi
Mein Mann braucht erst seit 3Tagen Beutel,vorher keine gebraucht.
Aber nach der OP hatte er keinen einzigen! Er bekam nach dem Eingriff einen vom Arzt angelegt und am nächsten Tag hat man uns dann wenigstens einige Ersatzbeutel gebracht,die die Zeit überbrücken sollen bis wir wohl Ende der Woche die bestellten Beutel bekommen sollen.
Wir werden jetzt einfach mal abwarten wie es weitergeht und sollte es genauso miserabel gehen wie es begann mit der GHD werden wir mit allen Möglichkeiten versuchen diesen "Versorger" loszuwerden.
Gruß Evi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Apr 2017 20:21 #10 von Michael1980
Halli,
das hört sich ja furchtbar an.

Also ich würde hier schnellstmöglich die Techniker Krankenkasse einschalten.

Die werden sich etwas einfallen lassen müssen um diesen Mißstand zu bereinigen.

Nicht zu lange warten ! Die Techniker benötigt u.U. auch noch ein paar Tage...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.133 Sekunden

- Anzeige -

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 87

Gestern 799

Monat 886

Insgesamt 7777808

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Öffentlichkeitsarbeit