Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Erfahrungen mit Delta-Form (Abena)

17 Feb 2009 14:38 #11 von Struppi
Hallo Sebald,

ich hatte Deine Frage weiter oben leider überlesen. Die AOK Schleswig-Holstein hat leider keinen Vertrag mit der Abena GmbH (was ich recht "witzig" finde, denn die Dänische Grenze ist nicht weit, das Abena-Werk befindet sich nur einen Steinwurf dahinter - das Werk sehe ich immer, wenn wir in Dänemark in den Urlaub fahren; ist unmittelbar an der Autobahn).

Die Kosten haben vor der Preiserhöhung der Firma Abena schon ziemlich weh getan, aber da war mein Verbrauch an saugenden Produkten auch nicht ansatzweise so hoch wie derzeit.

Inzwischen ist es für mich bzw. uns (als Familieneinkommen) einfach nicht mehr tragbar - zumal diese ganze Sache im wahrsten Sinne des Wortes "fürn Ar..." ist. Daher bin ich auf der Suche nach vergleichbaren, erschwinglichen Produkten u. lasse mich z.Zt. bemustern.

Zum Glück im Unglück kann ich aber auch berichten, dass die AOK S-H den Wirbel um die Ausschreibungen bislang nicht mitmacht, ich darf mir meinen Versorger als auch mein Produkt noch aussuchen.

Gruß

Hannes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Feb 2009 17:56 #12 von Sebald
Hallo Hannes,

sollte aber die AOK Schleswig-Holstein einen solchen Vertrag just mit Abena abschließen - was ja nicht unwahrscheinlich ist, weil Nähe offenbar doch zählt (s. Sachsen) -, dann wäre das doch eigentlich optimal für Dich?

Ich meine, ich kenne jetzt die Preiserhöhungen von Abena nicht, aber: mein 'altes' Sanitätshaus hat mir dafür eine weit höhere Summe an Zuzahlungen abverlangt, als ich nun an Abena direkt abführe. Auch bei den X-plus bleibt es bei den 25 Cent, die Abena pro Slip als Premium-Pauchale haben möchte.

Bitte entschuldige, falls ich jetzt Sachen schönrede, die Du längst erwogen hast... - immerhin aber bin ich letztens auch mal an dem Werk vorbeigefahren.

Schönste Grüße,
Sebald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Feb 2009 11:20 #13 von Angieberlin
Hallo ihr zwei,
Sebald und Hannes,

was das Mutterhaus in DK angeht, da habe ich Bedenken, ob die AOK Landesverbände hier mit dem Ausland Lieferverträge machen(können).
Ich vermute eher, dass dafür nur die Niederlassungen bei uns (Produktionsstätten in S-A und BW) in Frage kommen und/oder deren Vertriebs GmbHs.

Und ich hatte ja bereits erwähnt, dass Abena selbst eine eigene Preisgestaltung für seine Kunden per Rundschreiben angeboten hat bzw dabei ist, die unter den Aufzahlungspreisen bei Kassenverträgen liegen soll, wie man mir sagte. Offensichtlich soll damit ja das Abspringen vieler Kunden verhindert oder eingedämmt werden.

Zu deiner derzeitigen Bemusterung, Hannes: du bist ja nach eigenem Bekunden schon sehr viele Produkte durch, deren kennst du dann sicher auch?
http://www.hauschild-home-care.de/118-1 ... tinenz.pdf

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Jul 2009 11:42 #14 von Sebald
Hallo zusammen,

inzwischen ist ein gutes halbes Jahr vergangen seit der Umstellung durch die AOK. Meine Belieferung erfolgt ja ausschließlich durch Abena. Gewisse Langzeitbeobachtungen lassen sich nun machen.

Zunächst: Die Delta-Form ist - zumindest was die L 2 angeht (also die mittlere Saugstärke) - meiner Meinung nach schlechter geworden. Die Klebebündchen reißen ein, lassen sich im Grunde nicht mehr zweimal verschließen. Die Saugstärke ist schon etwas problematisch. Will die L 1 da gar nicht erst kennenlernen! Bei der L3 geht es dann noch einigermaßen.

Im Grunde hat mich Abena jetzt da, wo sie mich von Anfang an haben wollte. Nämlich im Hochpreis-Segment. Die Abri-Form sind jetzt alle mit einer raschelfreien Textiloberfläche versehen. Gerade sommers angenehmer zu tragen. Und sie sind dünner geworden.

Dafür kosten der Einzelslip jetzt 35 Cent Aufpreis pro Stück!

Ich gebe zu: Eigentlich keine Neuigkeiten. Sondern irgendwie erwartbar...


Schönste Grüße,
Sebald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Jul 2009 15:42 #15 von Angieberlin
Hallo Sebald :) ,

vielleicht zunächst mal auch an dich die Frage, was eigentlich Hannes macht? Das letzte halbe Jahr herrschte auch von ihm totale Funkstille, die mich sehr nachdenklich stimmt...

Über die Delta braucht man sicher nicht weiter zu diskutieren; mit dieser Billig-Standardware kann ja wohl niemand zufrieden sein.

Was zunächst wie ein glücklicher Umstand aussah, entpuppte sich ja für dich nun als schwerer Hakenfuß; Abena greift da ja echt in die Vollen.

Da ist ja selbst Mohage moderat im Vergleich, wenn man bedenkt, dass für die ABRI-FORM AIR PLUS, also die höherwertige, atmungsaktive in Saugstärke X-Plus "nur" 17 Cent pro Windel als "wirtschaftliche Aufzahlung" zu entrichten wären. Allerdings fällt für meine Mutter auf Grund des ärzlichen Attests ja jede Aufzahlung weg.

Alle ABRI-FORM haben übrigens
keine "Textiloberfläche", wie du schreibst, es handelt sich auch da um Folie, nur ist sie durch ein spezielles Verfahren "textilähnlich" ausgestattet. Allerdings fühlt sich auch diese Oberfläche eher wie Papier an, wenn ich sie zB mit der SENI vergleiche, die sehr viel weicher, samtig ist. Das mag z.T. aber auch an der atmungsaktiven Ausstattung des Rückenteils bei der Air Plus liegen, jedoch war auch hier die SENI weicher bei gleicher Ausstattung.

Fazit: Es dürfte sich um Schönfärberei gehandelt haben, als seinerzeit eine Abena Mitarbeiterin mir die Auskunft gab, die ich im vorherigen Beitrag wiedergab.

Für dich hoffe ich, dass dein Verbrauch/Bedarf nicht allzu hoch ist, bevor du an den Windeln bankrott gehst.

Viele Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Jul 2009 17:36 #16 von Chris
Hallo Angie, Hallo Sebald,

auch ich bin ja durch die TK über Abena versorgt. Nachdem ich aber vergleichbare Probleme mit der Delta M3 habe, wie sie hier beschrieben wurden - Aufnahmegeschwindigkeit - na ja, Stabilität - saumäßig, Gesamtkapazität - lässt zu wünschen übrig - also wenn ich mich tags wohl fühlen will, benötige ich mindestens 2 mehr als bei der Abriform X Plus.

Daher habe ich mich erkundigt - auch mit Attest bekomme ich keine "bessere Versorgung" und vom Hilfsmittelzentrum habe ich eine Liste mit Vertragslieferanten bekommen - welche Überraschung - teils liefern die, obwohl die Liste Bundesweit sein sollte nur im direkten Umfeld, teils gab es kein !!!! Produkt ohne wirtschaftliche Aufzahlung, aber auch sehr gute Versorgung (Seni, ID, Abena, Moli) - ich habe mir dann Muster kommen lassen und unter anderem mal die Seni probiert - weich und angenehm, aber die Saugfähigkeit und Sausgeschwindigket finde ich bei der Seni Super Standart so la la - mal sehen, vielleicht bekomme ich ja auch die Trio als "Kassenmodell" die soll deutlich besser sein.

Insgesamt kann ich nur mal wieder sagen - wer sich nicht selbst kümmert und umsieht/hört, der ist selbst schuld und zahlt zu viel.

@ Angie ich hoffe, dir geht es gut und du kannst auch ab und an einmal ausspannen - wünsche dir weiterhin viel Kraft, wenn du magst kannst dich ja mal melden,

Gruß

Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Jul 2009 21:54 #17 von Angieberlin
Hallo Chris, :-)

schön, auch von dir mal wieder zu lesen; für dich galt bis eben der gleiche Gedankengang, wie ich ihn bei Hannes hatte.. Nun bin ich erleichtert.

An deinem Beitrag verstehe ich manches nicht so genau, daher Fragen:
1. was und wo bitte ist das/ein Hilfsmittelzentrum?
2. Hat die TK denn die Vertragslösung nach dem OrgWG, also mit mehr Partnern als nur Abena? Scheint ja so zu sein.

Für Sebald als AOK- Sachsen Versicherten gilt das dann ja nicht, da die ja offenbar einen Exklusiv Vertrag (Ausschreibungsgewinner) nur mit Abena haben
Da ist dann ja nix mit"sich selbst kümmern/umsehen".

Was die Windeln angeht: Hier mal link zu den SENI Produkten, falls du ihn nicht selbst haben solltest:
http://tzmo.de/pg/deu/content/Folder.20 ... 05-16.1447

Die ABRI X-Plus gewohnt, wirst du mit der Seni Standard wohl kaum glücklich werden, das ist klar. Die TRIO, die auch meine Mutter früher (im Wechsel mit der Super Seni Plus für kürzere Tragezeiten) benutzte, müsste es wohl schon sein. Bedenke den erheblichen Unterschied zur ABRI beim Saugvolumen und beide haben diese Angaben nach ISO !

Deine Hoffnung auf Aus-oder Entspannung hier muss ich enttäuschen, es ist alles unverändert und ich bin unterdessen 19 Monate durchgend im Einsatz. Die beiden abgewiesenen Klagen als Eilanträge und nun das Warten auf das Hauptsacheverfahren haben mich auch nicht gerade entspannter gemacht. Ich melde mich mal auf anderem Wege.

Viele Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Jul 2009 11:34 #18 von Sebald
Hallo Angie und Chris,

seitens der Sachsen-AOK werde ich tatsächlich durch Abena exklusiv versorgt. Ein Umsehen bei anderen Versorgern verbietet sich also. Es sei denn, ich zahlte alles selbst. (Das wäre den Kassen wahrscheinlich ohnhin sicher am liebsten: den Inko-Bereich komplett in eine Zusatzversicherung auslagern...).

Es war ja nicht so, daß ich der Delta-Form keine Chance gegeben hätte. (Besonders nachdem ich die richtige Größe für mich gefunden hatte.) Die gesetzliche Zuzahlung von lediglich knapp 8 Euro pro Quartal fand ich nämlich durchaus charmant.

Aber es ist eben so, daß die Delta, oder zumindest die L2, jetzt in der Qualität nochmals reduziert wurde. Meine Ansprüche sind dabei sicherlich andere als in der Pflege. Ich kenne aber eben auch beide Inkontinenzformen. Und eine einmalige Öffnung (etwa zum Kathetern) sollte eine Windel schon überleben...

Ich finde die neuen Abri-Form - jetzt mit dem Zusatz "Air-Plus" behübscht - hier schon ziemlich bequem und gut. Mit der neuen Zuzahlung komme ich derzeit aber auf etwa 50 Euro pro Monat. Okay, man ist es sich und seiner Umwelt natürlich wert - aber ein Kostenfaktor bleibt's.

Schönste Sonntagsgrüße,
Sebald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Jul 2009 13:53 #19 von Angieberlin
Hallo Sebald,

du schreibst: " (Das wäre den Kassen wahrscheinlich ohnhin sicher am liebsten: den Inko-Bereich komplett in eine Zusatzversicherung auslagern...). "

Wie Recht du damit hast! Tatsächlich äußerten sich ein BARMER Mitarbeiter und eine MOHAGE Beraterin hier bei einem Hausbesuch dahingehend, dass ja DE ohnehin das einzige Land sei, das med. Hilfsmittel, speziell IKM, noch über die Kassen finanziert und man denke bereits über eine diesbezügliche europäische Angleichung nach !^-Schöne Zeiten stehen bevor...

Unsere gesetzl Zuzahlung liegt bei 8,19 € /Quartal, womit die BARMER ja fast gleich liegt mit der AOK.

Nochmal zu ABRI-Form: es gibt beide, die "normale" Abri-Form (ohne atmungsaktive Rückenfolie) und die ABRI-FORM AP (Air Plus), die eben die atmungsaktive Ausstattung (nur) des rückseitigen Folienteils hat.

Bei deinen Aufzahlungen hast du also einen Bedarf von 4 Windeln und gelegentlich einer 5. in 24 Std., das ist absolut identisch bei meiner Mutter, nur hier bei halben Eigenbeteiligungskosten, wenn diese anfielen.( Dafür müssen wir ja auch unpassende Windeln hinnehmen..)

Spekulativ sage ich dazu mal, Abena holt sch die Verluste durch die unter Druck des Großhändlers Mohage vereinbarten Dumpingpreise bei anderen Kassenpatienten wie zB der AOK durch entsprechende Aufpreise wieder rein.
Kann ich nur hoffen, dass du und andere Abena-Direktkunden dafür wenigstens die ordnungsgemäße Originalware erhalten und nicht wie meine Mutter immer wieder qualitätsgeminderte mit Mängeln und/oder Fehlern..

Liebe Grüße nach Dresden

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Jul 2009 16:54 #20 von Chris
Hallo Angie, Hallo Sebald,

@ Angie - die TK hat "das Know how" zur Versorgung mit Hilfsmitteln "zentralisiert" in Düsseldorf sitzen - dahin schicken die Leistungserbringer die Rezepte zur Genehmigung, aber gleichzeitig soll das auch sicher stellen, dass die Beratung durch Mitarbeiter der Kasse etwas taugt - wie gesagt,, soll - die sind genau so unbedarft, wie ich es bei den Leistungserbringern nach der letzten Telefonaktion festgestellt habe. Es kann aber durchaus sein, dass bei den "anderen Hilfsmitteln" - also Rollstühle etc. das was bringt - bei den Inko Artikeln jedenfalls nicht.

und ja, die TK hat so ungefähr 40 Leistungserbringer zur Auswahl - zum Glück - regionale und bundeweite, so kann ich (vermutlich) zu einem Anbieter wechseln, der Abena Produkte zum Kassentarif liefert - Abriform X Plus !!! - dann komme ich auch wieder mit den 4-5 Stk / Tag zurecht und kann hoffentlich gegen "kleinen Taler" für die guten Tage weiter Pants beziehen.

@ Sebald von einer weiteren Veränderung der Delta kann ich nicht berichten - ich bekomme ja z.Zt. noch die M3, aber die finde ich von Anfang an nicht so gut - einfach eine Zumutung und kostenmäßig rechnet sich das für die Kasse auch nicht - ich brauche dann eben 5-6/Tag. Zwischenzeitig habe ich schon mehrfach mit dem Leiter des Hilfsmittelzentrums telefoniert, da es immer wieder zu "Zwischenfällen" kommt - seit dem bekomme ich die größere Stückzahl, aber ein "ordentliches" Produkt eben nicht über die Abena GmbH.

Machts gut

Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.135 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 460

Gestern 782

Insgesamt 7869290

Aktuell sind 121 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.