Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Kathetersorte

16 Nov 2008 19:05 #1 von Klara
...viele von Euch kennen doch den SpeediCath Compact für die Anwendung für unterwegs.

Kennt ihr einen andere Sorte Katheter, der in der Machart dem SpeediCath Compact ähnelt, aber bloß länger ist?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Nov 2008 20:11 #2 von Struppi
Hallo Klara,

nimm doch einfach die "normalen" SpeediCath. Ich denke, die für Frauen dürften erheblich kürzer sein als die für Männer (korrigiere mich, wenn ich da falsch liegen sollte), so daß ein platzsparender Transport ohne Probleme zu machen sein sollte, ohne dass die Diskretion aufgegeben werden muss.

Ich nutze die SpeediCath selbst auch und habe keinerlei Probleme, alles für den ISK in einen Rucksack (ein normaler, kein Camping-Rucksack :wink: ) zu bekommen.

Grüße

Hannes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Nov 2008 13:08 #3 von Klara
Hallo Hannes,

den SpeediCath kenne ich bereits, welcher natürlich den Vorteil besitzt, dass er gleich in der Flüssigkeit liegt.

Aber vielleicht gibt es noch einen anderen, der auch in so einem Plasteröhrchen liegt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Nov 2008 21:36 #4 von kathrin07
Hallo Klare,

ich glaube es gibt zur Zeit keinen so kompakten und kleinen Katheter wie den Speedicath.

Es gibt von Coloplst für Frauen einen anderen hydrophyll beschichteten Katheter, für Frauen, ich glaube der ist 20 cm lang und in einer großen länglichen Verpackung, die wird so etwa 30 cm. lang sein - hatte mal Musterproben der Firma bekommen

Diese gibt es dann auch noch mit Beutel für unterwegs. dann ist die Verpackung aber auch noch etwas größer.

Ich persönlich finde den Speedicath am praktischsten, aber auch ich habe Probleme mit diesen kleinen Katheter vor allem auf fremden Toiletten, da ich im sitzen kathetere hänge ich dann mit der Hand in der Toilette, find ich sehr unhygienisch.

Ich habe deshalb meine Urologin gebeten mir für unterwegs Katheter mit Beutel aufzuschreiben, dass macht sie auch, sie hat aber Bedenken ob das auch die Kassse zahlt, ich werde es im Dezember probieren, mal abwarten wie die Kasse das sieht.

Lieben gGruß

kathrin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Nov 2008 13:42 #5 von Klara
Aber trotzdem bin ich weiter auf der Suche nach solch einem Katheter, also wenn jemand diese Seite lesen sollte und eine Idee hat, bitte ich denjenigen Tips zu geben. Danke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Nov 2008 18:08 #6 von Chris
Hallo Klara,

wenn ich richtig weiß, hat Coloplast ein Patent oder zumindest einen Gebrauchsmusterschutz auf den Speedicath, das hindert natürlich andere Hersteller, etwas vergleichbares zu fertigen. Genau das was du ansprichst ist so etwas wie der "Pferdefuß" des Speedicath es passiert wohl immer wieder, dass er eben gerade nicht bis ganz in die Blase reicht und dann bleibt Restharn. Das passiert ganz leicht, wenn die Frau ein wenig "stabiler" gebaut ist.

Der langen Rede kurzer Sinn - soweit ich weiß gibt es entweder die "ganz normalen" Katheter - Schlauch etc. oder eben den Speedicath, fest, sehr kompakt - praktisch, aber leider nur in der verfügbaren Form von Coloplast.

Ich denke, du kannst die Suche einstellen, aber schreib doch mal Coloplast, was du anders haben möchtest, wenn das ein Markt ist, dann sollten die interessiert sein.

Machs gut

Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.124 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 314

Gestern 622

Insgesamt 7831564

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.