Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Di, 22.02.2022, 18.00 – 19.00 Uhr: "Darmentleerung bei Querschnittlähmung - mit und ohne Stoma" -   live        - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Frage zur Testphase beim Darmschrittmacher

24 Jul 2020 19:40 #1 von Tolina
Ich habe vor vier Tagen einen Darmschrittmacher implantiert bekommen und bin in der Testphase (mit externen Gürtel). Ich bin nun verunsichert da sich jetzt die Symptome nicht verbessert sondern sogar verschlimmert haben. Hat jemand ähnliches erlebt?
Ausserdem hat der Arzt die Fernbedienung behalten, was mich sehr verunsichert. Er sagte die Programmierung sei zu kompliziert. Ist das auch jemanden so ergangen? In vielen Berichten habe ich gelesen das die Patienten die Elektrodenstärke auch selbst regulieren können.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Aug 2020 05:19 #2 von Dori
Hallo.
Bei mir läuft momentan die zweite testphase mit den festen Elektrode. Bei mir tut sich dieses mal leider auch nichts.
Das Bedienelement habe ich mit bekommen. Muss den schrittmacher ja ausschalten wenn ich zur Toilette gehe. Wie sollst du denn auf Toilette gehen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Aug 2020 14:44 #3 von Casac
Ich habe auch den Schrittmacher. Man schaltet den nicht aus. Das Gehirn sorgt für alles.

Ich habe den Schrittmacher seit Januar 2020. Ich kann etwas besser unterscheiden, ob ich zur Toilette muss. Ich kann etwas langsamer gehen. Ein normales Leben führe ich weiterhin nicht. Dennoch ist der Schrittmacher eine Hilfe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Aug 2020 17:30 #4 von Tolina
Danke für die Kommentare. Da es leider keinen Erfolg in der 2-wöchigen Testphase gab, wurde der Darmschrittmacher wieder entfernt. Leider gehöre ich wohl zu den 10-20% Patienten denen mit der Implantation nicht geholfen werden kann. Sehr frustrierend!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Aug 2020 18:43 #5 von Casac
Das ist schade.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.103 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 454

Gestern 1253

Monat 21478

Insgesamt 8388495

Aktuell sind 131 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)