Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Blasenschrittmacher

27 Jan 2022 14:28 #1 von Kanada
Hallo Zusammen,
ich habe seit mehr als 20 Jahren MS und seit dem nervt mich meine Blase mit Restharn. In den letzten 2 Jahren habe ich zudem vermehrt Probleme überhaupt die Blase zu entleeren. Eigentlich habe ich meine MS gut im Griff, wenn da nicht die Blasenproblematik wäre. Das beeinträchtigt mein Leben ziemlich. 4x am Tag und 2x in der Nacht selbstkatheriesieren und danach nicht gleich wieder einschlafen können. Ich katherisiere mich seit 2014. Ich will es jetzt mit einen Blasenschrittmacher probieren. Die Ärzte sehen allerdings nur eine geringe Chance. Aber nur nach der Blase und der Uhrzeit zu leben ist schwierig. Ich bin so unsicher, ob ich es wagen soll? Ich bin weiblich, 63 Jahre alt. Kann mir jemand helfen.
Vielen Dank
Kanada

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jan 2022 16:21 #2 von kleines-engelchen
Hallo Kanada,

und ein herzliches Willkommen :)
Ich kann deine Situation so gut nachvollziehen und auch für mich, war dies mit "nach der Uhr gehen" so nervenaufreibend. Immer die Uhr zu stellen, ich fühlte mich echt gar nicht mehr frei. Für den einen oder anderen mag dies vielleicht nicht schlimm sein, aber ich kam damit echt gar nicht klar.
Ich hatte ja auch alles ausprobiert und die letzte Option war der Schrittmacher. Du, man hat nichts zu verlieren. Und der Eingriff ist auch gar nicht schlimm.
Vor allem kannst du dann nie sagen, ich habe es nicht probiert...was wäre wenn?! Und wenn die Ärzte eine geringe Chance sehen, ist das doch auch etwas. Jede kleine Verbesserung verhilft doch einem wieder zu neuer Lebensqualität.

Ich wünsche Dir auch diesem Wege nur das BESTE.
Ganz liebe Grüße Simone
Falls du Fragen hast, melde dich einfach.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jan 2022 17:53 #3 von Kanada
Vielen lieben Dank für Deine Nachricht. Ich muss jetzt einen Antrag auf Kostenübernahme bei der Krankenkasse stellen und dann sieht man weiter. Meine Neurologien, Hausärztin, Urologe haben mir auch geraten es zu probieren. Man kann wohl nichts kaputtmachen. Ich hoffe, dass die Krankenkasse es zeitnah genehmigt und ich einen Termin im Krankenhaus bekomme. Ich denke, wenn es bis zum Juli, August geklärt ist, wird auch Corona wieder ein Päuschen machen, so das man einen Termin im.
Krankenhaus gebkommt.
Viele Grüße
Kanada

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Jan 2022 20:08 #4 von kleines-engelchen
Gerne, ich habe keinen Antrag gestellt, dies lief alles direkt von der Klinik aus.

Somit lief alles Hand in Hand und ich bekam einen Termin.

Frag doch mal direkt nach.

Liebe Grüße Simone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Mär 2022 09:29 #5 von Kanada
Hallo Simone,
ich habe jetzt meinen Termin für die OP des Blasenschrittmachers. Ich habe schon viel im Netz nach Beschreibungen der OP und allem Drum und Dran gesucht, bin acher noch nicht wirklich fündig geworden. Kannst Du mir helfen.
Viele Grüße
Kanada

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Mär 2022 10:34 #6 von matti
Hallo Kanada,

hast du dir schon unseren Artikel zum Thema auf der Homepage durchgelesen? Beantwortet vielleicht schon mal einige Fragen:
www.inkontinenz-selbsthilfe.com/der-blas...rale-neuromodulation

Gruß
Matti
Folgende Benutzer bedankten sich: Blinki

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Mär 2022 14:36 #7 von kleines-engelchen
Hallo Kanada,

Oh wie schön, wann hast du den Termin? Matti hat dir ja schon einen Link geschickt. Falls du noch Fragen hast, frag einfach...

Ganz liebe Grüße Simone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

19 Mär 2022 22:10 #8 von SJ
Liebe Simone. "Nicht mehr frei zu sein" beschreibt die Krankheit wirklich gut. Genauso ist es. Kann man aber nur nachvollziehen, wenn man selbst betroffen ist. Nach Uhrzeiten zu leben, funktioniert auch nur bedingt, der Körper folgt halt seinen eigenen Regeln.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Mär 2022 21:56 #9 von kleines-engelchen
Huhu,

da kann ich dir zustimmen. Es ist schwierig, finde ich, nach der Uhr zu gehen.
Aber dennoch wünsche ich Dir nur das Beste und für Dich damit etwas zu Recht zu kommen.

Grüße Simone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Mai 2022 09:11 #10 von Kanada
Hallo Simone,
ich habe jetzt endlich meinen Termin für die OP für die Testphase Schrittmacher. Am Montag ist es soweit. Die Vorbesprechung mit dem Urologen war nicht sehr ergiebig. Ich habe Ihn gefragt, wie es mit dem Duschen ist. Seine Antwort, dass geht schon. Aber alles was ich bis jetzt gelesen habe, kein Duschen nur waschen. Bei den beginnenden Sommertemperaturen ist das eine tolle Aussicht. Er meinte auch bei MS sollte die Testphase schon bis zu 8 Wochen gehen. Hast Du mir noch irgendwelche Tips?
Vielen Dank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.130 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

 

Servocura Ableitende Inkontinenz

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 589

Gestern 1209

Monat 30876

Insgesamt 8571085

Aktuell sind 75 Gäste und 2 Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)