Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Harnverlust nach TVT OP

25 Nov 2020 17:57 - 25 Nov 2020 17:58 #1 von Vera80
Hallo zusammen,

ich bin neu hier, hatte gehofft ich brauche mich nicht anmelden.

Ich habe nach 2 Schwangerschaften seit 3 Jahren eine Stress-Inkontinenz, die ich leider mit BB-Training und Bio Feedback nicht beheben konnte.

Habe mich vor 9 Monaten im Beckenbodenzentrum unserer Uniklinik vorgestellt und wurde vergangene Woche dort operiert. Die Ärztin, die den Eingriff gemacht hat, ist sehr erfahren.

Ich wurde einen Tag nach dem Eingriff entlassen. Da ich noch etwas Restharn hatte, soll ich das Ende dieser Woche bei meinem Gynäkologen abklären lassen.

Leider bin ich momentan ziemlich verzweifelt.
Ich musste vorhin niesen und habe dabei einen Tropfen Urin verloren und danach beim Nase putzen auch.

Ist es normal, muss sich alles noch einspielen? Oder sollte ich sofort komplett "dicht" sein?
Ich muss dazu sagen, dass ich momentan am Zyklusende bin und da immer die meisten Probleme mit Inkontinenz hatte(bzw habe).

Es wäre nett, wenn ihr mir eure Erfahrungen dazu mitteilen könntet und mich etwas beruhigen könnt.

Desillusionierte Grüße,
Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Nov 2020 21:01 #2 von herirein
Hallo Vera,

zunächst möchte ich Dich im Inkontinenz Selbsthilfe Forum ein herzliches Willkommen anbieten.

Kleine Mengen Urin beim Niesen oder Naseputzen zu verlieren hat als Ursache, dass man dabei unbewusst die Bauchpresse einsetzt und der gesamte Bauchinhalt auf die Blase drückt. Einen Trick solchen ungewollten Harnverlust zu umgehen erreicht man oft bereits indem man den gesamten Oberkörper nach rechts oder links verdreht. - Damit wird der Druck auf die Blase abgeschwächt.

Langfristig sollte man die erlernten Beckenbodenübungen fortführen um die Beckenbodenmuskulatur weiter zu kräftigen.

Liebe Grüße
Heribert

Menschen sind wie Engel mit nur einem Flügel,
um fliegen zu können müssen wir uns umarmen
(Luciano de Crescenzo)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.094 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 809

Gestern 1429

Insgesamt 7977403

Aktuell sind 60 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.