Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

.

Jetzt Vereinsmitglied bei der Inkontinenz Selbsthilfe e.V. werden

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

× Wir listen Ihnen in einer interaktiven Landkarte die qualifizierten und interdisziplinär arbeitenden Fachzentren für die Bereiche:
Harninkontinenz, Stuhlinkontinenz, Kinderurologie, Neurourologie, Proktologie und Koloproktologie auf.
Sie erhalten eine gute und auf Wunsch wohnortnahe Übersicht und können zudem nach ihrem Beschwerdebild die Anzeige filtern.
Zur Fachzentren-Suche geht es hier...

Klinikärzte dürfen krankschreiben

25 Aug 2016 18:00 - 25 Aug 2016 18:38 #1 von Ano
Seit dem 17. März 2016 gelten die geänderten Arbeitsunfähigkeits-Richtlinien ( klick ).

Das heisst, dass Patienten, die aus der Klinik entlassen werden, nun auch von Klinikärzten für bis zu 7 Tagen krankgeschrieben werden dürfen.
Bisher durften das nur niedergelassene Vertragsärzte.
Das bedeutet, dass der Patient nach der Krankenhausentlassung keinen Streß mit der sich notfalls anschließenden Krankschreibung mehr hat, denn er muss nun nicht sofort den Hausarzt dafür aufsuchen, sondern kann sich vom behandelnden Krankenhausarzt krankschreiben lassen und dann in Ruhe innerhalb der 7-Tage-Frist seinen ambulanten Arzt zur entsprechenden Verlängerung aufsuchen.

Unter den gleichen Voraussetzungen dürfen Krankenhausärzte jetzt auch Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmittel sowie häusliche Krankenpflege und Soziotherapie verordnen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Elkide

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.099 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Kabi Sanabelle

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 872

Gestern 2254

Monat 872

Insgesamt 9001613

Aktuell sind 127 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden