Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Wie geht es dir heute?

03 Mai 2015 12:35 #771 von Johannes1956
Liebe Bernhardine,

Ich kann nicht sagen, was es war, jedenfalls geht es mir, seit ich Cantharis D6 nehme, einmal bei Craniosakral war und gestern 12 km durch die Au gegangen bin, erstaunlich gut. Ich bin ja jetzt nicht so ein Homöopathie-Gläubiger, aber es scheint seinen Beitrag zu leisten.

Die witzige Geschichte ist, dass wir gestern unterwegs eine Nationalpark- Aufseherin getroffen haben, die uns über den Ölkäfer, die gerade jetzt in der Au unterwegs sind, erzählen und unterrichten wollte. Ich hörte geduldig zu, bis ich ihr dann von der Spanischen Fliege und dem Toxin und der Anwendung in der Homöopathie erzählte und zu ihrem Erstaunen passend zum Thema das Fläschchen Cantharis Globuli aus meinem Rucksack herauszog.

Ich nehme es derzeit vier bis fünfmal und der Restharn ist bei problemloser Miktion auf 100 ml zurückgegangen. Sicher ist, dass mir auch Bewegung gut tut.

Liebe Grüße,

Johannes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Mai 2015 16:03 #772 von Bernhardine
Hey Johannes, das ist ja super!!
Weißt du, auch ich bin nicht der Homöopathie - Fan - zumindest bisher.
Und so bin ich ja auch ziemich skeptisch an den Versuch mit Cantharis herangegangen. Ich habe nämlich, wie bereits berichtet, jede Menge " Stohhalme" gehabt, nach denen ich gegriffen habe und die dann leider nicht das gebracht haben , was ich erhofft hatte.
Auch mir geht es seit der Einnahme von Cantharis so gut wie lange nicht, und wenn ich jetzt am kommenden Dienstag zur Abschlussuntersuchung ins Krankenhaus nach Herne muss, werde ich auf jeden Fall mal in die Apotheke gehen, wo ich die Empfehlung für diese Globuli bekommen habe , und mich dort für den Tipp bedanken!
Und ich kann ja dann gleich dazu sagen, dass die nette Apothekerin über mich auch dir geholfen hat!
Ich wünsche dir weiterhin alles Gute!
Liebe Grüße aus dem heute leider verregneten Ruhrgebiet,
Bernhardine

Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten , weitergehen !
Folgende Benutzer bedankten sich: Johannes1956

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Mai 2015 17:54 - 03 Mai 2015 18:00 #773 von Johannes1956
Liebe Bernhardine,

ich genieße den leichten Regen heute und verbringe so einen ausruhenden Tag mit Fotos sortieren, Pflanzen studieren und köcheln. Der lange Ausflug in den Donauauen hat mich doch etwas müde gemacht, aber es tut einfach gut, mal raus aus dem eigenen Garten.

Die Au war voll mit der Blüte der Wasser-Sternmiere, Stellaria aquatica:







LG und schönen restlichen Sonntag noch

Johannes
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: Pamwhy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Mai 2015 12:46 #774 von Bernhardine
Juchhu und Jubel, Jubel!!!!
Ich hatte heute meine Abschlussuntersuchung in der Neurourologie in Herne-Börnig und ein langes , gutes Gespräch mit Professor van Ophoven, dem Leiter der Abteilung.
Er ( und ich vor allem auch!!) ist super zufrieden mit dem Ergebnis, ich hatte ja schon mal hier geschrieben, dass ich nur noch 5-10 ml Restharn habe mit meinen beiden Blasenschrittmachern und dass ich jetzt seit fast vier Monaten auch keine Harnwegsinfekte mehr habe!!
Das einzige, was mich ein bißchen traurig macht, ist, dass ich leider nicht mehr Yoga machen soll, weil einfach die Gefahr zu groß ist, dass die gut eingewachsenen Elektroden sich dabei lockern und dann verrutschen könnten. Aber egal, das ist nicht alles und ich werde halt stattdessen Entspannungsübungen und Nordic Walking machen. Und ich hoffe, dass ich bald auch wieder regelmäßig in Schwimmbädern schwimmen gehen kann, das konnte ich nämlich in der Zeit des Katheterns nicht machen, hatte danach immer sofort einen Infekt.
Ich muss jetzt erst wieder in ein einhalb Jahren zur Kontrolle, die Batterien der Schrittmacher sollen wohl gut fünf Jahre halten. Somit hätte ich , wenn nichts dazwischen kommt ( habe mir gerade vorsichtshalber mal auf meinen Holzkopf geklopft ;-) ) erst in ca. fünf Jahren wieder eine OP !!!!!
Ich freu mich so! War ein hartes Jahr bis ich es geschafft hatte mit den Schrittmachern, aber ich würde es sofort wieder machen!
Dem Prof habe ich angeboten, dass er Patienten, die in der Testphase sind, an mich verweisen darf, wenn die Infos haben möchten. Es ist ja immer was anderes, wenn man mit Anwendern spricht als mir Theoretikern ( sprich: Ärzte).

Also hat mein Mantra: Alles wird gut! - ja tatsächlich mal gestimmt ...

Euch allen einen wunderschönen Tag mit genau so schönen Nachrichten!

Alles Liebe

Bernhardine

Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten , weitergehen !
Folgende Benutzer bedankten sich: Pamwhy, hippo80, Johannes1956

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Mai 2015 13:03 #775 von matti
Liebe Bernhardine,

dies ist doch wirklich einmal etwas erfreuliches. Ich freue mich für dich.

10 ml Restharn, die haben wahrscheinlich 99% der Bevölkerung. Wenn es dabei bleibt, kann man dies ignorieren.

Vielleicht weißt du es garnicht, aber du rufst enorm große und positive Resonanz hier hervor. Selbst in Berlin warst du häufig Gesprächsthema. Deine Art ist so herzlich das du schon einen kleinen Fanclub hast.

Es wäre ja fahrlässig (und es gehört auch zu meinen Aufgaben) wenn ich bei dir nicht auch einmal mit einem Mitgliedsantrag wedeln würde.

Wir würden uns auf jeden Fall darüber sehr freuen.

Matti
Folgende Benutzer bedankten sich: Pamwhy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Mai 2015 17:11 #776 von Ano
Moin liebe Bernhardine!

Auch ich freue mich ganz doll für Dich !!!
Es tut immer gut, wenn man positive Rückmeldungen bekommt - sowohl persönlich von den Ärzten als auch hier im Forum.

Ich bin mit meinem Schrittmacher auch sehr zufrieden - habe gerade letzte Woche in Hessen angerufen und darum gebeten, NICHT zur Standarduntersuchung kommen zu müssen, da alles okay ist. Ich habe ja so einige Kilometer zu fahren, bis ich in der Klinik bin. Schon letztes Jahr war ich nicht da - dieses Jahr muss ich also auch nicht hin. *freu* Ich hoffe, dass alles so prima weiterläuft, wie bisher.
Und ja - die Batterie hält so ca. 5 Jahre - ist abhängig vom "Stromverbrauch", sprich der Amplitudenhöhe.
Ich wäre ca. 2017 zum Batteriewechsel dran - mal sehen.

Und jetzt möchte ich noch Matti's Posting bestätigen:
Wir haben Dich und Deine wertvollen und mitfühlenden Beiträge hier sehr schätzen und lieben gelernt und würden uns RIESIG freuen, wenn Du Mitglied in unserem Verein werden könntest/würdest.
Ich wedele deshalb mit Matti gemeinsam ... ;)

Herzliche Grüße,
Ano
Folgende Benutzer bedankten sich: Pamwhy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Mai 2015 19:56 #777 von Bernhardine
Lieber Matti, liebe Ano,
ihr macht mich ziemlich verlegen !
Ich schreibe hier einfach so, wie mir der Schnabel gewachsen ist und ich freue mich, wenn ich anderen dabei helfen kann, dass sie genau so gute Hilfe bekommen können, wie ich sie gefunden habe.
Während meiner vielen Krankenhausaufenthalte habe ich mehrfach erlebt, dass Patienten keine Ahnung davon haben, was da überhaupt mit ihnen passiert - und wenn man nicht bescheid weiß, kann die beste Therapie nicht funktionieren.
'Das Dollste, was ich erlebt habe, war, dass eine Zimmernachbarin mir gesagt hat, dass sie immer dachte, man hätte " da unten" nur eine einzige Öffnung..... das war eine Frau, die älter als ich war und die Kinder geboren hatte!!!! Meine REaktion war: " Du bist doch kein Wellensittich!" und dann habe ich sie erstmal aufgeklärt!
Ihr Lieben, ich werde auf jeden Fall gern weiter aktiv im Forum bleiben, und wenn es okay ist, dass ich den Mindestbeitrag zahle, werde ich auch gern Mitglied im Verein. Ich finde den Verein und die Arbeit, die hier geleistet wird, wirklich unterstützenswert ! ( gibt es das Wort eigentlich??) :whistle:
Ob ich an Versammlungen teilnehmen kann, weiß ich noch nicht - ich bin leider ziemlich ausgelastet, da ich eine 94 jährige Schwiegermutter habe, die auch ab und zu Hilfe braucht. Aber wenn die Mitarbeit online reicht, dann bin ich gern dabei!

Ich bedanke mich ganz herzlich für eure liebe Einladung.
Also - genug gewedelt, ich werde den Antrag morgen online ausfüllen!

Euch allen einen schönen Abend und liebe Grüße aus dem Herzen des Ruhrgebietes!!

Bernhardine

Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten , weitergehen !
Folgende Benutzer bedankten sich: Ano, Pamwhy, Johannes1956

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Mai 2015 20:45 #778 von hippo80
Hallo bernhardine.
Ich schreibe zwar momentan nicht oft hier aber ich lese oft (mir fällt das Schreiben mittlerweile sehr schwer). Und auch ich muss sagen das mir deine Beiträge sehr gefallen. Du schreibst wie dir der Schnabel gewachsen ist-mal ernst und klar, oft ernst und trotzdem erheiternd. Das finde ich sehr schön. Und auch mir hilft es manchmal meine Situation zu überdenken und es vllt etwas anders zu sehen.

Sehr schön das auch du dich für die Mitgliedschaft entscheidest. Ich selbst bin auch erst seit letztem Monat hier Mitglied finde die Arbeit die huer geleistet wird aber sehr wertvoll. Auch ich werde wohl nie zu den Treffen stoßen, finde aber die Unterstützung eben jener Arbeit sehr wichtig.

An alle: ich finde aber nicht nur die Beiträge einzelner hilfreich sondern gerade die verschiedenen Geschichten, Problemen etc sind es die mir helfen. Dafür ein großes DANKESCHÖN an alle die sich hier beteiligen.

Liebe Grüße, dani

P.S. bitte entschuldigt das ich wirklich nur noch selten schreibe. Wie oben erwähnt fällt mir mit zunehmenden körperlichen Einschränkungen selbst das Tippen auf Tablet oder Laptop schwer. Ich bin trotzdem oft hier.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pamwhy, Johannes1956

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Mai 2015 21:38 #779 von Ano
Liebe Bernhardine!

Ich freue mich sehr, Dich bald als Vereinsmitglied hier begrüßen zu können. :cheer:
Und klar, ist der Mindesbeitrag völlig ausreichend - ich zahle auch nicht mehr.
Die Teilnahme an unseren jährlichen Vorstandssitzungen, manchmal auch gekoppelt mit einer Freizeitveranstaltung ist hier keine Pflicht und Du musst Dich deshalb nicht unter Druck setzen.
Obwohl es wirklich schön wäre, wenn wir Dich mal persönlich kennenlernen würden. Ich habe festgestellt, dass es ein ganz anderes Verständnis untereinander ist, wenn man sich gegenüber sitzt. Es wird über so Vieles gesprochen (nicht nur über Inkontinenz), man rückt einfach noch näher zusammen. Später hat man beim Schreiben im Forum auch ein wesentlich besseres Bild von seinem "Gegenüber". Vielleicht schaffst Du es ja irgendwann einmal doch - und wenn es nur für einen Tag ist (sofern der Weg nicht zu weit) - zu einer unserer Veranstaltungen zu kommen.

Deine Beiträge hier sind wirklich sehr wertvoll und oft muss ich auch schmunzeln (so, wie eben beim "Wellensittich"). Das lockert unsere sonst oft so ernsten Themen wunderbar auf.
Jedenfalls DANKE, dass Du unsere Arbeit als Vereinsmitglied unterstützen willst.

Liebe Grüße, Ano

@ hippo

Liebe Dani,
auch ich finde die Beiträge bzw. Geschichten und Problemschilderungen hier sehr hilfreich. Man erfährt dadurch, dass man nicht alleine "im Regen steht" und manchmal baut es einen auch auf wenn man selbst gerade in einem Tief steckt und sieht, dass es trotzdem auch wieder bergauf gehen kann oder dass man nicht verzweifeln muss, weil es immer irgendwo eine Lösung gibt oder ein liebes Wort von netten Mitmenschen gibt Dir wieder Halt.

Wichtig und gut ist die Info von Dir, dass Du zwar oft hier online bist, aber nicht mehr so viel schreiben kannst. Wir machen uns schon so unsere Gedanken bzw. Sorgen, wenn ein sonst regelmäßig präsentes Forums- oder Vereinsmitglied auf einmal nicht mehr postet. Es wäre schön, wenn Du ab und an mal ein Lebenszeichen von Dir gibst damit wir wissen, dass Du uns nicht "abhanden" gekommen bist.

So mache ich mir z.B. gerade um Horsty so meine Gedanken. Er meldet sich so gar nicht mehr. Ich vermute, dass er jetzt viel in seinem Garten zu tun haben wird und zu Hause hat er ja auch noch einen nahestehenden Menschen zu pflegen. Aber vielleicht geht es ihm auch richtig schlecht ....
Schmiro hat ja auch gerade Schlimmes hinter sich gebracht. Aber er hat sich gemeldet und ist nun hoffentlich auf dem Wege der Besserung.
Von Karlchen wissen wir so gar nichts - eigentlich wollte er uns in Berlin besuchen, er wohnt ja dort. Aber die Verbindung ist abgerissen, er hat sich nicht gemeldet und postet hier nicht mehr. Vorher schrieb er noch, dass es ihm sehr schlecht ginge. Wer weiß, was da los ist ...
Und von Pol haben wir auch lange nichts gehört - er war sehr schlimm krank, hat sich dann kurz hier gemeldet und geschrieben, dass er froh sei, noch am Leben zu sein und dass er wieder öfter mal hier posten möchte. Dabei ist es aber wohl geblieben. Ich habe ihn über facebook angeschrieben, aber auch dort keine Antwort von ihm erhalten. Hoffentlich geht es im einigermaßen.

Irgendwie sind wir hier doch neben unserer Forumstätigkeit (Fragen beantworten, Tipps und Hilfestellung geben)
eine kleine (oder große) Familie und jeder hilft dem anderen, sein Päckchen zu tragen oder spendet, wenn nötig, tröstende Worte.
Jedenfalls empfinde ich es so.

Liebe Dani, ich wünsche Dir von Herzen gute Besserung - es muss doch auch für Dich mal wieder bergauf gehen!

Herzliche Grüße, Ano
Folgende Benutzer bedankten sich: Pamwhy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Mai 2015 11:59 - 06 Mai 2015 12:00 #780 von matti
Hallo,

ich bin mir nicht sicher, ob ich es schon geschrieben habe, aber im Notfall schreibe ich es euch halt noch einmal.

Ich werde nächste Woche Dienstag ins Krankenkaus fahren und werde am Mittwoch an meinem Bauchnabelbruch operiert. Geplant ist die Entlassung für Samstag.

Ich nehme mein Tablett mit, werde aber sicher in diesen Tagen keine so starke Präsenz hier haben.

@Johannes:

Wie heißt die Salbe gleich noch einmal, die du mir empfohlen hattest?

Ich laboriere im übrigen noch immer an meinem Backenzahn. Wahrscheinlich muss er nun wohl doch gezogen werden. Drei Monate gekämpft, naja.

Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.169 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 498

Gestern 714

Insgesamt 7829151

Aktuell sind 119 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.