- Anzeige -

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

In 1.536 Online-Shops durch deinen Einkauf die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. unterstützen. Keinen Cent extra bezahlen, denn die Prämien kommen von den Unternehmen, ohne jegliche Mehrkosten für dich! Hohe Transparenz und maximaler Datenschutz sind gewährleistet!

Mit Ihrer Spende sichern Sie unsere Projektarbeit - Danke!

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Epstein Barr Virus

Epstein Barr Virus 20 Mai 2017 15:33 #34377

  • Esther1
  • Esther1s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 138
  • Dank erhalten: 27
Danke Elke ich bin da ganz Deiner Meinung.

Matti's Worte find ich in dieser Form auch nicht angebracht.
Lesen können Sie auch als Gast. Schreiben bzw. antworten nur als registriertes Forenmitglied.

Epstein Barr Virus 20 Mai 2017 17:21 #34378

  • Elkide
  • Elkides Avatar
  • OFFLINE
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 549
  • Dank erhalten: 152
Danke Esther.

Habe mir die Seite, die ich dir vorgeschlagen hatte nochmal angeguckt. War vorhin beim googeln direkt auf die Broschüre gestoßen und da war nicht ersichtlich, mit welchem Quatsch sie sich hauptsächlich beschäftigen. Das hat wirklich nichts mit Seriösität zu tun. Das ändert aber nichts an dem verletzenden Beitrag von Matti.

Habe inzwischen einige Artikel über Metalle im Körper gelesen und das ist laut Umweltmediziner ja tatsächlich ein großes Problem. Passend dazu bin ich in eine Radiosendung hineingeraten, in der die Wasserverunreinigung durch alte Bleirohre thematisiert wurde.

Gibt es denn bei euch in der Gegend kein Arzt, der sich auf Umwelteinflüsse spezialisiert hat? Dann müsstest du wenigstens nicht alles selber bezahlen.

Alles Liebe
Elke
Werde auch DU Mitglied in unserem Verein und unterstütze damit unsere gemeinnützige Arbeit.Unterstütze die Arbeit der Inkontinenz Selbsthilfe e.V. – Werde Mitglied in einer starken Gemeinschaft. Jetzt Vereinsmitglied werden!
Lesen können Sie auch als Gast. Schreiben bzw. antworten nur als registriertes Forenmitglied.
Folgende Benutzer bedankten sich: Esther1

Epstein Barr Virus 20 Mai 2017 17:58 #34379

  • Esther1
  • Esther1s Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 138
  • Dank erhalten: 27
Hallo Elke,

das Problem ist, daß die KK mitspielen muß. Leider sind nicht alle KK dazu bereit die Kosten zu übernehmen. Ich habe hier halt die falsche KK. Und die Ärzte in unserer Gegend sind leider keine richtigen Umweltmediziner. Diese sind halt Urologen, Allgemeinärzte, usw. die sich weiter gebildet haben und das halt auch behandeln. In den größeren Städten wie München, Berlin, usw. gibt es natürlich reine Umweltmediziner.

Ja die Umweltvergiftungen sind ein großes Problem. Die ETW die wir haben, liegt in einer Siedlung die die Amerikaner gebaut und bewohnt haben. Kurz vor unserem Einzug (vor 30 Jahren) wurde bekannt, daß die Parkettböden PAK belastet sind. Diese wurden zum Glück auf Kosten des Verkäufers (WBG Stadt Fürth) entfernt und erneuert. Die arbeiteten damals mit Atemschutz und Schutzanzügen. Was evtl. aber noch in diesen Wohnungen (sind rund 500 Wohnungen) schlummert weiß keiner.

Die Wasserrohre wurden im Gemeinschaftseigentum (Steigleitungen) wurde nicht erneuert. Wir müssen sogar immer ein Mittel von einer Wartungsfirma zusetzen lassen. Angeblich gleitet das die Rohre aus. In unserer eigenen Wohnung haben wir vor Einzug sämtliche alte Rohre austauschen lassen. Aber das reicht ja nicht.

Irgendwie kann ich Dani nicht verstehen, wenn sie meint von Schwermetallausleitungen noch nichts gehört zu haben und hier falsche Hoffnungen zu schüren. Das ist ein heikles Thema und wird in der Öffentlichkeit nicht groß behandelt. Es gibt doch nachweislich Umweltmediziner für klinische Metalltoxologie. Die sind darauf spezialisiert. Sorry, nicht jeder kennt alle Ärzte und Methoden, das ist ganz normal und auch nicht schlimm. Aber solche Äußerungen ohne Hintergrundwissen finde ich persönlich nicht gut.

Manchmal habe ich das Gefühl das Wort "Heilpraktiker" bringt bestimmte Personen auf die Palme.Die aber sind manchmal besser als Schulmediziner. Ein Schulmediziner kam bei mir nie auf den Gedanken das mal zu überprüfen. Sogar Ano wusste von den Amalganplomben. Diese sind eine tickende Zeitbombe. Allein, daß ab Mitte des Jahres bei Kindern und Schwangeren diese Plomben lt. Gesetz hier nicht mehr gemacht werden dürfen und die KK hier andere Materialien bezahlen müssen, lässt doch schon einiges erahnen. Leider gilt diese Regelung für Ottonormalverbraucher erst ab 2030!!

Vielleicht denkt hier im Forum doch noch mal der Eine oder Andere nach, was hier alles möglich ist.

Ob das nun meine Probleme mit der Inkontinenz beheben wird, weiß ich natürlich nicht. Aber hoffen darf man ja. Aber die anderen Symptome die ich habe, könnten vielleicht verschwinden. Leider kenne ich persönlich noch keinen, der diese Ausleitung schon einmal gemacht hat. Nach meinen Infos ist das aber eine langwierige Sache - bis zu einem Jahr und mehrere Infusionen.

Liebe Grüße

Esther
Lesen können Sie auch als Gast. Schreiben bzw. antworten nur als registriertes Forenmitglied.
Folgende Benutzer bedankten sich: Elkide

Epstein Barr Virus 20 Mai 2017 22:09 #34380

  • matti
  • mattis Avatar
  • OFFLINE
  • Vereinsvorstand
  • Beiträge: 5255
  • Dank erhalten: 1758
Liebe Elke,

ich hoffe du konntest die Seitenbetreiber von gesund-im-net ein wenig trösten. Diese sind ja die Einzigen, die ob meiner Worte verletzt sein könnten. Welche "Verletzung" du persönlich aus meiner Antwort erlitten haben solltest, verstehe ich auch durch hartnäckiges Grübeln nicht.

Obwohl du in deinen Beiträgen ja für dich in Anspruch nimmst, die Menschen ernst zu nehmen und respektvoll zu behandeln, scheust du dich nicht davor, mir öffentlich Arroganz vorzuwerfen. Respekt, wenn man sich im selben Beitrag gleich in seinen eigenen Ansprüchen widerspricht.

Um nicht wieder dem Vorwurf der Arroganz ausgesetzt zu werden, verlinke ich einfach einmal einen Artikel. Wen es interessiert kann sich ja einmal den Wikipedia Artikel zur Chelat-Therapie durchlesen und hier ganz besonders den Abschnitt Alternativmedizin. Arroganz scheint viel weiter verbreitet, wie selbst ich dies vermutet hätte.

Matti
Mitglied werden – warum? Weil nur durch das gemeinsame Handeln etwas bewegt wird!Unterstütze die Arbeit der Inkontinenz Selbsthilfe e.V. – Werde Mitglied in einer starken Gemeinschaft. Jetzt Vereinsmitglied werden!
Lesen können Sie auch als Gast. Schreiben bzw. antworten nur als registriertes Forenmitglied.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ano, hippo80

Epstein Barr Virus 21 Mai 2017 08:09 #34384

  • Elkide
  • Elkides Avatar
  • OFFLINE
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 549
  • Dank erhalten: 152
Hallo lieber Matti,

was den Link angeht, erschließt sich mir nicht, was das miteinander zu tun hat.

Ansonsten muss ich dir in der Sache Recht geben und entschuldige mich für meinen "Schnellschuß."

Liebe Grüße
Elke
Werde auch DU Mitglied in unserem Verein und unterstütze damit unsere gemeinnützige Arbeit.Unterstütze die Arbeit der Inkontinenz Selbsthilfe e.V. – Werde Mitglied in einer starken Gemeinschaft. Jetzt Vereinsmitglied werden!
Lesen können Sie auch als Gast. Schreiben bzw. antworten nur als registriertes Forenmitglied.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.237 Sekunden

Sie sind nicht allein!

 


Besucher:
Heute 1795 - Gestern 3134 - Woche 4929 - Monat 62444 - Insgesamt 4909919

Aktuell sind 302 Gäste und ein Mitglied online

  • Verena74

Unsere Fördermitglieder

logobbraun       mast screen big


       hytec        recamed logo


        logo uromed125