Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. stellt ihr Angebot vor

zusammengemeinsam1Die gemeinnützige Inkontinenz Selbsthilfe e.V. besteht bereits seit 11 Jahren. Gegründet und betrieben wird der Verein ausschließlich von Betroffenen und Angehörigen. Daraus folgt unsere Motivation, Menschen mit Problemen der Kontinenz Information und Erfahrungsaustausch zu ermöglichen.

Wir möchten Dir gerne unsere Tätigkeit vorstellen und gleichzeitig ein Angebot unterbreiten:
Werde Teil einer starken Gemeinschaft aus Betroffenen und Angehörigen.

 

Vereinsmitglied werden - warum? Weil nur durch das gemeinsame Handeln etwas bewegt wird! 
Unterstütze die Tätigkeit der Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
Werde Vereinsmitglied in einer starken Gemeinschaft.

Jetzt Vereinsmitglied werden!

Mitgliedsantrag     |     Spenden     |     Impressum     |     Kontakt     |     Vorstand

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Die Registrierung im Forum ist kostenfrei!

Anmelden Registrieren

Einloggen mit Benutzerdaten

Benutzername *
Passwort *
Merken

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name *
Benutzername *
Passwort *
Verify password *
Email *
Verify email *
Captcha *

Humor und Spass im Forum

27 Apr 2006 18:51 #21 von klaro
Lustige Kinderwitze/ und oder Begebenheiten




Kinderwitze der eigenen Kids


MAMA WIRD AUFGEKLàRT
Sagt die knapp 4 jährige zu mir, während sie auf eine Kuh im Stall und deren Euter zeigt :“Mami, schau, aus diesen Würstchen kommt Milch raus!“
GELD SELBER MACHEN
Bin ich mit den Kindern im Auto, während Papa an den Postomaten geht. Fragt die eine(damals etwa 4), „Mama, was geht Papa machen?“ Sagte ich, „Papa geht Geld machen!“

Sagt die Tochter zur jüngeren Schwester(2,5J.), „gell, wenn wir gross sind, machen wir auch selber Geld!“ Sagt ihr die kleine Schwester „ huhh ja!“

LEERE PFANNE ODER WAS ZU ESSEN??

Betet ein Kind, so herzlich(knappe 5 Jahre alt):“ Lieber Gott, schenk den armen Leuten doch eine Pfanne und einen Deckel. AMEN!“

Denk ich mir :“na ja, was zu essen drinn ,wär aber auch kein MIST“


MAMA SIEHT NEN BALLON

Mama sitzt vor dem Telefon und ist am Plaudern. Kommt die Kleine in die Wohnstube gerannt( ca 4j) mit einem laaaaaaaaangen Luftballon. Und sie ruft:

„MAMA gukk, soo ein grosser Balon!!“

Ich ganz verdutzt. Und noch am Hörer hängend,sag“ WOW, mega super Luftballon!“ :shock:

Lacht die Kleine… „ DAS ist denk kein Luftballon, das ist ein KONDOM!“
Die andere Stimme am telefon wagte sich nicht was dazu zu äussern!! Uff!

Mann o Mann war das peinlich!! ggg***(Schock für Mama) 1:O für die Kleine!!


ES GIBT KEINE DUMMEN FRAGEN….aber… (huch)

Sohn in Pubertät, fragte, „Mama was ist ne Prostituierte?“ ich ähm.. wollte überlegen , um ne schlaue Anwort zu geben. Sohn war schneller und kam mir zuvor . Er sagte; „Gell, das ist doch das Gegenteil von einer Nonne!!??“

Ich war ab der Antwort noch antwortsloser als bei der ersten… und sagte nur noch:“ Ja, so kann mans auch sagen“!

WIE OFT, ISD SCHNELL GEZäHLT…( WAR EHER eine Feststellung, als Frage!)

fragt ein Kind: „ Gell Mama, du hast 4 mal mit Papa geschlafen.!!! ?“


ich : „ähhh, wieso denn?“

„ ja ist doch einfach… weil du 4 Kinder hast, andere haben nur 1 oder 2!!“

ich .. mir blieb fast die Spucke weg… antwortete „achso“??!!!




UNTERSCHIEDLICHE AUFKLàRUNG/ SO KANNS RAUSKOMMEN

Meit mein Sohn prahlerishc… „Frauen haben 4 Lippen!, hast du das gewusst?“ Dachte ich, guter Moment für weitere Aufklärung und sagte „ne, stimmt nicht, 6, wenn du genau es wissen willst.“ Das wollte er klar nicht glauben, also griff ich nach meinem schlauen Anatomiebuch und zeigte es ihm. Mann war das interessant für Sohnemann. ER konnte es dann glauben, also nicht 4,sondern 6 Lippen, wenn man alle zählt.

Kommt seine kleine Schwester und Bruder fragt sei,“hey du Kleine, wie viele Lippen hat ne Frau?? Sie ohne zu zögern:“6“! Er war baff!

Stellt er dieselbe Frage später seiner älteren Schwester… sie sagt „ 4“.er korrigiert sie und sagt „ ne 6 „

Er bekommt Antwort von ihr.. in dem sie ihn fragt, „ spinnt du eigentlich total oder wie“??



klaro…..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Apr 2006 18:31 #22 von matti
Johannes B. Kerner
"Halten Sie die Luft an, und vergessen Sie das Atmen nicht." (Johannes B. Kerner)

Oh ja, und dann sagen Sie uns, wie Sie das gemacht haben!


Hans Eichel
"Alle zehn Jahre werden die Menschen ein Jahr älter." (Finanzminister Hans Eichel bei "Sabine Christiansen" / ARD)

Nee, Herr Eichel, da haben Sie sich mal wieder verrechnet!


Nadja Auermann
"Meine Tochter ist jetzt drei Monate und vier Wochen alt." (Nadja Auermann in der Harald Schmidt Show / SAT.1)

Ihrem Baby ist es sicher recht, wenn Sie sagen, dass es schon ganze vier Monate alt ist, Frau Auermann!


Heinz Harald Frentzen
"Tanja und ich werden Papa." (Formal-1-Pilot Heinz Harald Frentzen im Interview / RTL)

Und kennt man die Mutter ihres Nachwuchses?


Kai Pflaume
"Tom hatte keine besonders schöne Kindheit - er ist Holländer..." (Kai Pflaume in "Nur die Liebe zählt" / SAT.1)

Wenn man selbst Holländer ist, findet man das meistens nicht so schlimm.


Linda de Mol
"Ich kann's von hier aus nicht sehen, aber es sieht gut aus." (Linda de Mol)

Und wir können Sie von hier aus nicht hören, aber Sie hören sich nicht gut an.


Katja Burkard
"Er verlor das Übergewicht und stürzte in den reißenden Bach" (Katja Burkard)

Selbst die erfolgreichste Diät birgt ungeahnte Gefahren.


Ulla Kock am Brink
"Ist das nicht eine Traumrolle, mal in eine Frau zu schlüpfen?" (Ulla Kock am Brink)

Ja, Männer schlüpfen sicher lieber in eine Frau als in Strumpfhosen.


Sonja Zietlow
"Seit wann weißt du, dass du einen leiblichen Vater hast?" (Sonja Zietlow in ihrer Talk-Show)

Erst den IQ-Test der Prominenten gewinnen und dann so etwas von sich geben. Wie lässt das denn die Kollegen aussehen...


Wolf Schneider
"Eines Tages wacht man auf und ist tot." (Publizist Wolf Schneider im "Nachtstudio" / ZDF)

Wenn man aufwacht, ist man bestimmt nicht tot! Auch wenn es sich manchmal so anfühlt!


Jürgen Fliege
"Sie sagen, der Schlangenbiss sei tödlich. Wie tödlich?" (Jürgen Fliege in seiner Show / ARD)

Der Biss ist nur ein bisschen tödlich. Fassen Sie die Schlange also ruhig mal an, Herr Fliege!


Oliver Geissen
"Mein Ring ist ein Unikat - meine Frau hat genau den gleichen." (Oliver Geissen in "Exclusiv - Weekend" / RTL)

Fremdwörter, Fremdwörter. Wir empfehlen Wikipedia: Unikat bezeichnet (lat. unus, einer, ein einziger) die einzigartige Ausfertigung eines Schriftstücks oder einer Fotografie. "Zwei Unikate“ ist danach eine Antinomie, aber lassen wir das...


Axel Schulz
"Ich will ganz in Ruhe heiraten, allein für mich." (Axel Schulz)

Das erleichtert die Suche nach der Richtigen schließlich ungemein.


Alfred Biolek
"Es schmeckt so ein bisschen nach meiner Großmutter, das ist das Schöne daran." (Alfred Biolek)

Kannibalismus ist in Deutschland verboten, Herr Biolek. Also passen Sie lieber auf, was Ihnen in den Kochtopf fällt!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Mai 2006 23:17 #23 von eckhard11
Zwei Möglichkeiten


Eine Frau will zur Arbeit gehen und überlegt, welcher Weg am sichersten ist.

"Ich habe zwei Möglichkeiten, ich kann mit dem Taxi oder mit dem Bus fahren. Wenn ich Taxi fahre, passiert nichts, wenn ich mit dem Bus fahre, habe ich zwei Möglichkeiten.

Entweder ich stehe, oder ich sitze. Wenn ich stehe, passiert nichts, wenn ich sitze, gibt es zwei Möglichkeiten.

Entweder jemand setzt sich neben mich, oder nicht. Wenn niemand sich neben mich setzt, passiert nichts, wenn sich jemand neben mich setzt, gibt's zwei Möglichkeiten.

Entweder es ist eine Frau, oder es ist ein Mann. Wenn es eine Frau ist, passiert nichts, wenn es ein Mann ist, hab ich zwei Möglichkeiten.

Entweder ich verliebe mich in ihn, oder ich verliebe mich nicht in ihn. Wenn ich mich nicht verliebe, passiert nichts, wenn ich mich verliebe, habe ich zwei Möglichkeiten.

Entweder er liebt mich nicht, oder er liebt mich. Wenn er mich nicht liebt, passiert nichts, wenn er mich liebt, haben wir zwei Möglichkeiten.

Entweder wir heiraten, oder wir heiraten nicht. Wenn wir nicht heiraten, passiert nichts, wenn wir heiraten, haben wir zwei Möglichkeiten.

Entweder wir haben Kinder, oder nicht. Wenn wir keine Kinder haben, passiert nichts, wenn wir Kinder haben, haben wir zwei Möglichkeiten.

Entweder wir haben eine Wohnung, oder ein Haus. Wenn wir eine Wohnung haben, passiert nichts, wenn wir ein Haus haben, haben wir zwei Möglichkeiten.

Entweder wir haben einen Lift, oder Treppen. Wenn wir einen Lift haben, passiert nichts, wenn wir Treppen haben, gibt's zwei Möglichkeiten.

Entweder die Kinder lassen ihr Spielzeug drauf liegen, oder nicht. Wenn sie es nicht liegen lassen, passiert nichts, wenn sie es liegen lasse, habe ich zwei Möglichkeiten.

Entweder ich stolpere darüber, oder nicht. Wenn ich nicht stolpere, passiert nichts, wenn ich es tue, habe ich zwei Möglichkeiten.

Entweder es passiert mir nichts, oder ich sterbe. Wenn mir nichts passiert, passiert nichts, wenn ich sterbe, bin ich tot.

Also nehme ich die Taxe.


Ein weiser Entschluss, der mich glatt ins Bett treibt :sleep:
Eckhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Mai 2006 22:58 #24 von eckhard11
Seltsame Anleitungen:

1. Auf einem Fön von Sears: "Nicht während des Schlafes benutzen".
Mist, das wäre die einzige Gelegenheit, wo ich Zeit hätte, mir die Haare zu fönen!


2. Auf einem Stück Seife der Firma Dial: "Anleitung: Wie normale Seife benutzen."
Ach...das ist ja eine Überraschung. Und wie geht das!?


3. Auf Tiefkühlkost von Swansons: "Serviervorschlag: Auftauen."
Aber das ist "nur" ein Vorschlag!


4. Auf Tiramisu von Tesco´s (auf die "Unterseite" aufgedruckt):
"Nicht umdrehen".
Ups, schon zu spät!


5. Auf einem Bread-Pudding von Marks & Spencer: "Das Produkt ist nach dem Kochen heiß".
Genauso sicher, wie auf den Tag der Abend folgt.


6. Auf der Verpackung eines Rowenta-Bügeleisens: "Die Kleidung nicht während des Tragens bügeln".
Aber das hätte doch Zeit gespart?


7. Auf Boot´s "Hustenmedizin für Kinder": "Nach der Einnahme dieser Medizin nicht Autofahren oder Maschinen bedienen".
Wir könnten viel für die Vermeidung von Arbeitsunfällen tun, wenn wir doch nur diese erkälteten 5jährigen Kinder von den Gabelstaplern wegbrächten!


8. Auf Nytol Schlafmittel: "Achtung: Kann Müdigkeit verursachen"
...nichts anderes habe ich erhofft!


9. Auf einer japanischen Küchenmaschine: "Nicht für die anderen Benutzungen zu benutzen".
Zugegebenermaßen, jetzt bin ich neugierig geworden...


10. Auf Nüssen von Sainsbury´s: "Achtung: enthält Nüsse".
BLITZNACHRICHT!!!


11. Auf einer Packung Nüsse von American Airlines: "Anleitung: Packung öffnen, Nüsse essen."
Was soll da noch schiefgehen?


12. Auf einem Superman-Kostüm für Kinder: "Das Tragen dieses Kleidungsstücks ermöglicht es nicht, zu fliegen".
Hier ist nicht die Firma schuld, sondern die Eltern!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Mai 2006 01:27 #25 von klaro
Sind 2 Kollegen zusammen . Der eine war in den Ferien. Danach sagte er immer nur dasselbe.

„derinderinderinderin!“

fragte der andere :“ wie?? Was?? Hast du was gesagt?“

der Andere wieder :“derinderinderinderin“!

der Ander wieder , „ sages noch mal, hab dich nicht verstanden!“

der Andere wieder:“derinderinderinderin!!“

wieder der Andere, :“ach komm, erzähl mir lieber was von deinem Urlaub!“

sagte der Andere wieder: „sag ich ja schon längst… , wusstest du echt bis heut noch nicht, nicht wie man sex auf indisch sagt??“

der Andere :“ nö… wie denn?“

der andere :“eben.. habs doch eben schon gesagt“!

(he he.. Sohnemann heut klaro indisch aufgeklärt hat.. wurd ja auch Zeit.. brauchte aber klaro bissle NACH :oops: hilfe.. um „ zu verstehen“ das war auch witzig.. na ja.)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Mai 2006 19:20 #26 von klaro
entschuldigt, wers schon gelesen hatte.

klaro hat falsch indisch auswenig gelernt..

Sohnemann hat mich ABERmals aufgeklärt....

der Witz läge ja da drin...

dass nur 2 WORTE vor kommen.

DER + IN (und das 4mal)

also sex auf indisch.. nun weiss ich es dann: :lol:

"derinderinderinderin" klaros Witze versteht man doch nie.. :(

also.. zu gut klaro Deutsch

Der In-der in der In-der-in... (entschuldigt.. Witze kann ich noch meinen zu können.. es geht einfach kaum.. )peinlich.. :oops:

----

nun, der Witz an klaros Witzen ist
dass klaro die Witze immer verdreht erklärt
und das ist nicht "nur "WITZ, sondern KUNST!! :D klaro

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Mai 2006 12:50 #27 von eckhard11
Eine Lektion für´s Leben


Ein Mann betritt die Dusche gerade in dem Augenblick als seine Frau aus der Dusche steigt.

Es läutet und nach einer kurzen Diskussion darüber, wer denn nun zur Tür geht, gibt die Frau nach, hüllt sich in ein Handtuch,
läuft die Treppe hinunter und öffnet die Haustür:

Es ist Kurt, ein Freund ihres Mannes und bevor sie noch grüßen kann sagt er:
"Ich gebe Dir sofort 300 Euro wenn Du Dein Handtuch fallen lässt".

Ein bisschen verwundert überlegt sie kurz, knotet aber das Handtuch auf und steht nackt vor Kurt.

Er sieht sie an, gibt ihr dann drei Hunderter und sagt: "Wow, ich geb' Dir noch 500 für ein Quickie im Hausflur."

Zuerst verdutzt, dann aber auch erregt von der Situation und der Aussicht, sich zwischendurch etwas Schönes kaufen zu können,
willigt Sie nach kurzer Bedenkzeit ein.

Noch verwirrt von diesem Vorfall, aber auch froh über das kleine Vermögen, das sie in kaum 2 Minuten gemacht hat,
geht sie anschließend wieder hinauf ins Badezimmer.

Ihr Mann, noch unter der Dusche, fragt: "Wer war es denn?"

"Dein Kumpel Kurt." antwortet sie.

Ihr Mann:"Super, hat er Dir die 800 Euro gegeben, die er mir schuldet?"
_____________________________________________________________

Moral der Lektion :
Tauschen Sie Informationen rasch aus, wenn Sie im Team arbeiten!
Diese könnten wichtig für die Entscheidungsfindung sein.
Sie vermeiden so Missverständnisse und schlechtes Auftreten nach außen hin.


Um eine solche Situation zu vermeiden,
leg ich mich jetzt wieder nieder :sleep:
Eckhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Mai 2006 22:57 #28 von eckhard11
Schneewittchen und ihr neues Leben


Schneewittchen war nun 75 Jahre alt. Nach einem erfüllten Leben mit dem mittlerweile verstorbenen Prinzen saß sie glücklich auf einer Schaukel und beobachtete von diesem malerischen Platz aus den Lauf der Dinge, begleitet von ihrem alten Gefährten, ihrem Kater Putzi.

An einem wunderschönen, sonnigen Nachmittag erschien aus heiterem Himmel die Stiefmutter.

Schneewittchen sagte: "Stiefmutter! Was machst Du denn hier nach all den Jahren?!"

Stiefmutter antwortete: "Nun, Schneewittchen, da Du ein so schönes, erfülltes Leben hattest, seit wir uns das letzte Mal trafen, habe ich mich entschlossen, Dir drei Wünsche zu gewähren.Gibt es da irgendetwas, wonach Dein Herz sich sehnt?"

Schneewittchen lehnte sich überwältigt zurück, und nach längerem Überlegen flüsterte es leise: "Ich wünschte mir, ich wäre über alle Maßen reich."

Keine Sekunde verging und die Schaukel, auf der sie saß, verwandelte sich in massives Gold. Schneewittchen war sprachlos. Putzi, ihre treue Katze, sprang von ihrem Schoß und verkroch sich ängstlich in eine Ecke der grossen Schaukel.

Schneewittchen sagte: "Vielen Dank, Stiefmutter, vielen Dank!"

Die Stiefmutter antwortete: "Keine Ursache, es ist das Wenigste, was ich tun konnte. Was wünscht sich Dein Herz als Zweites?"

Schneewittchen schaute an ihrem gealterten Körper hinunter und sagte dann: "Ich wünsche mir, wieder jung zu sein und die ganze Schönheit der Jugend wieder zu erhalten."

In dem Moment, wo der Wunsch ausgesprochen war, war er auch schon erfüllt.

Beinahe gleichzeitig überkamen Schneewittchen Gefühle, Sehnsüchte und Verlangen, die sie seit Jahren nicht mehr kannte.

"Nun", sagte die Stiefmutter, "Du hast noch einen weiteren Wunsch, was möchtest Du haben?"

Schneewittchen schaute Ihren verängstigten Kater an und sagte:"Bitte verwandle meinen alten Kater Putzi in einen hübschen, jungen Mann."

Von Zauberhand veränderte sich Putzis biologische Form und nach ein paar Momenten stand vor Schneewittchen ein junger Mann, so schön, wie ihn die Welt bis dahin noch nicht gesehen hatte. So unglaublich schön, daß die Vögel vom Himmel vor seine Füße fielen.

"Ich gratuliere Dir, Schneewittchen", sagte die Stiefmutter, "genieße Dein Dir neu gegebenes Leben!"

Und mit einem bläulichen Blitz war sie sogleich verschwunden.

Für eine Weile saßen Putzi und Schneewittchen da und schauten sich einfach in die Augen.

Schneewittchen saß atemlos, den unglaublich hübschen Jüngling, den perfektesten jungen Mann, den sie je gesehen hatte, mit den Augen verzehrend auf der Schaukel.

Dann setzte sich Putzi zum beinahe hypnotisierten Schneewittchen auf die Schaukel, legte den kräftigen Arm um sie, lehnte sich an sie und flüsterte ihr, ihre blonden Locken sanft beiseite blasend, leise ins Ohr:
"Ich wette, Du bedauerst es jetzt, mich seinerzeit kastriert zu haben."


... und die Moral von der Geschicht:
Schneewittchen war doch ganz schön blond!

Ich leg mich jetzt - unkastriert, aber dennoch inaktiv - wieder nieder :sleep:
Eckhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Mai 2006 14:58 #29 von eckhard11
Ein Mathematiker, ein Physiker und ein Biologe sitzen im Zug und fahren durch Schottland.
Während der Fahrt sehen sie auf einer Wiese ein schwarzes Schaf, worauf der Biologe meint:
"Ah, ich sehe, dass die schottischen Schafe schwarz sind."
Der Physiker sagt:
"Du meinst wohl, dass manche schottischen Schafe schwarz sind."
Darauf der Mathematiker:
"Nein, wir wissen lediglich, dass es in Schottland mindestens ein Schaf gibt,
und dass wenigstens eine Seite dieses Schafes schwarz ist."
______________________________________________________________


Ein Reporter fragt einen vorübereilenden Passanten:
"Was ist das grosse Problem der heutigen Gesellschaft - mangelndes Wissen oder
mangelndes Interesse?"

Daraufhin erwidert der Passant: "Das weiß ich nicht, und es ist mir auch scheissegal! ..."



Mir auch, deswegen lege ich mich wieder nieder :sleep:
Eckhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Mai 2006 15:14 #30 von eckhard11
Den will ich doch noch schnell hinterherschieben :


Treffen sich zwei Freunde auf der Straße.

Freund 1: "Hallo, lang nicht mehr gesehen. Gehst du nicht mehr aus?"
Freund 2: "Ich würde ja gerne, aber ich pinkele mich dann dauernd ein, ich habe nämlich eine permanente Blasenschwäche!"
Freund 1: "Warst du schon beim Arzt?"
Freund 2: "Ja, aber der konnte mir auch nicht helfen, jetzt bleibe ich halt so viel wie möglich daheim."
Freund 1: "Geh doch zum Psychiater! Das ist wahrscheinlich ein psychisches Problem."
Freund 2: "Das ist eine gute Idee. Der wird mir vielleicht helfen können."

Ein paar Wochen vergehen, da treffen sie sich wieder.

Freund 1: "Und, warst du beim Psychiater?"
Freund 2: "Ja, schon."
Freund 1: "Das heißt, du machst dir nicht mehr dauernd in die Hose?"
Freund 2: "Oh doch! Aber jetzt bin ich stolz darauf ..."


Ich lege mich jetzt stolz in meine Heia :sleep:
Eckhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.274 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 2037

Gestern 2316

Woche 6411

Insgesamt 5287852

Aktuell sind 208 Gäste und ein Mitglied online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt

Stuhlinkontinenz

Öffentlichkeitsarbeit