Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. stellt ihr Angebot vor

zusammengemeinsam1Die gemeinnützige Inkontinenz Selbsthilfe e.V. besteht bereits seit 11 Jahren. Gegründet und betrieben wird der Verein ausschließlich von Betroffenen und Angehörigen. Daraus folgt unsere Motivation, Menschen mit Problemen der Kontinenz Information und Erfahrungsaustausch zu ermöglichen.

Wir möchten Dir gerne unsere Tätigkeit vorstellen und gleichzeitig ein Angebot unterbreiten:
Werde Teil einer starken Gemeinschaft aus Betroffenen und Angehörigen.

 

Vereinsmitglied werden - warum? Weil nur durch das gemeinsame Handeln etwas bewegt wird! 
Unterstütze die Tätigkeit der Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
Werde Vereinsmitglied in einer starken Gemeinschaft.

Jetzt Vereinsmitglied werden!

Mitgliedsantrag     |     Spenden     |     Impressum     |     Kontakt     |     Vorstand

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Die Registrierung im Forum ist kostenfrei!

Anmelden Registrieren

Einloggen mit Benutzerdaten

Benutzername *
Passwort *
Merken

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name *
Benutzername *
Passwort *
Verify password *
Email *
Verify email *
Captcha *

Humor und Spass im Forum

27 Mär 2006 00:00 - 27 Mär 2006 22:24 #1 von eckhard11
Ein gelungener Urlaub

Lieber Kurt !

Nochmals herzlichen Dank für die Vermietung Deines Anwesens.
Ich habe das, was noch von Deinem Hab und Gut übrig geblieben ist, weitgehends vor dem Sperrmüll gesichert.

Eigentlich hat alles harmlos angefangen.
Ich wollte den Wasserkanister nachfüllen und trat dabei auf den Gasschlauch.
Normalerweise hätte die Gasflasche umfallen sollen, aber es kam anders.
Die Gasleitung riss sich aus der Mischbatterie unter dem Herd.
Ich versuchte, mit den mir zu Verfügung stehenden Mitteln die Sache wieder zu reparieren.
Das Ergebnis ist für Dich vielleicht nicht gerade befriedigend, aber ich habe daraus gelernt, glaub mir.
Es ist nur meinem unübertrefflichen Glück zu verdanken, daß ich nicht in die Luft geflogen bin.
Stell Dir mal vor, mich gäbe es nicht mehr und Dein scheiß Gasherd wäre Schuld.
Was ich allerdings nicht gerade kollegial von Dir finde, ist, mir eine Liege zu überlassen, die bei geringer Belastung in sich zusammenfällt.
Ich habe sie dann ins Toilettenhäuschen gestellt, weißt Du, da wo es immer so reinregnet.

Apropos Toilettenhäuschen.
Die Gasflasche für den Durchlauferhitzer war plötzlich leer. Ich wollte sie heraustragen.
Leider hing der Durchlauferhitzer noch dran.
Macht aber nichts, mit zwei Schrauben ist alles in Butter, wenn Du die Duschwand wieder aufgestellt hast.

Ach ja, Du solltest mal nach dem Abfluß der Toilette sehen.
Nachdem meine Frau Hähnchenknochen hineingeschüttet hat, gluckt es so komisch und es läuft nichts mehr ab.
Sowas darf aber normalerweise nicht sein, hör mal.

Das einzige, was ich nicht getan habe beim Verlassen des Campingplatzes, ist, den Fahrradständer ins Häuschen zurückzustellen.
Der nämlich stützt zur Zeit die Außenwand Deiner Toilette. Die Gartenmöbel hat Dein Nachbar gekauft.
Zwanzig Euro hat der Depp noch für diesen Schrott gegeben.
War ja eh angekohlt.
Ach so, das mit den Gartenmöbeln ist beim Grillen passiert.
Sorry.

Deine Karte habe ich versehentlich in einen Geldautomaten gesteckt.
Ich wollte sie herauspopeln, habe dabei Alarm ausgelöst und bin dann abgehauen.
Die kommen sicher noch auf Dich zurück, nur daß Du Bescheid weißt.

Der Platzaufsicht, diesem Arschloch, habe ich ganz gehörig die Meinung gegeigt.
Ich mußte ja schliesslich irgendwie auf den Platz kommen.
Da hab’ ich halt diese dämliche Schranke abmontiert.
Regt sich dieser Idiot doch tierisch darüber auf !!
Ich hab ihm erklärt, dass Du ihm die Leviten liest, wenn Du wieder da bist.
Er meint sowas wie, er würde sich darauf freuen.....

Ach, es wäre lieb, wenn Du den Sand, den ich zum Löschen des kleinen Schwelbrandes in Deinem Vorzelt benötigt habe, wieder zum Kinderspielplatz bringen würdest.

Ansonsten hat es uns ganz hervorragend gefallen.
Ich habe Deinen Nachbarn versprochen, nächstes Jahr etwas länger zu bleiben.
Nochmals vielen Dank !!

Dein Freund Jochen

PS: Entschuldige bitte, ich habe beim Zurücksetzen Dein Stromhäuschen umgefahren.
Steht ja auch irgendwie ungünstig.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Mär 2006 15:39 #2 von eckhard11
Eine kleine Lektion

Ein Vertreter, eine Chefsekretärin und ein Personalchef gehen mittags aus dem Büro
in Richtung eines kleinen Restaurants und finden auf einer Sitzbank eine alte Öllampe.
Sie reiben an der Öllampe und wirklich entsteigt ihr ein Geist:
"Normalerweise gewähre ich drei Wünsche, aber da ihr zu dritt seid, hat jeder einen Wunsch frei!

Die Chefsekretärin drängt sich vor und gestikuliert wild: "Ich zuerst! Ich! Ich möchte auf einem
herrlich schönen Strand auf den Bahamas sein, der Urlaub soll nie enden, keine einzige
Sorge soll mir mein schönes Leben vermasseln".
Und hopp - verschwindet die Chefsekretärin.

Der Vertreter will nun an die Reihe kommen: "Ich! Jetzt, ich! Ich will mit der Frau meiner Träume
an einem Strand in Tahiti eine Pina Colada schlürfen!".
Und hopp - verschwindet der Vertreter.

"Nun kommst du dran" sagt der Geist zum Personlalchef.

"Ich will, dass die beiden nach dem Mittagessen wieder im Büro sind", sagt dieser.

Moral der Lektion :
Lassen Sie jemanden, der Ihnen vorgesetzt ist, immer zuerst sprechen!


Nach dem Geplauder lege ich mich wieder nieder :sleep:
Eckhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Mär 2006 14:40 #3 von klaro
NIMMS MIT HUMOR (28.März 06, Life-Uebertragung, lasst euch aber nicht anstekcen!!)
Wenn Anstecken, bloss mit lachen…..euch anstekcen lassen!!

NE MAMA HAT NICHT KRANK ZU SEIN!! :)


Auch wenn’s ne Grippe ist!
Nach dem Motto:

„NE MAMA HAT NICHT KRANK ZU SEIN“…. :)
Die hat bloss immer , da zu sein…“

Ist es nicht herrlich,
unser Kamillentee schmeckt köstlich.

In beiden Zimmern liegt ein Fiebermesser :oops:
Ach ja Zwieback auch, und Post von gestern.

Die letzte Grippe ist knappe 2 Wochen her
Wie eriner mich noch so sehr..

Ach ja, die Zwiebacks gehen langsam aus
Doch mag keiner von uns zwei, mehr auf dem Haus.

Neben dem Bettchen steht für alle Fälle
Ein Allzweckeimer, einer für unvorgesehene Unfälle!!

Geht der Kamillentee schon wieder aus
Muss Mama eben wieder aus Bettchen raus. :Bett11:

Sohn der Klagt „mein Kopf tut weh“ :shock:
Mama sagt, „oh je oh je“
Meiner tut es zwar ja auch
Doch interessiert das keinen hier im Haus. :?
Sohn sagt: “ich hab heiss und ich hab kalt“ :schlafen12:
Sein Husten macht ja auch nicht halt.
Da kommt böse Mama wieder miit Schikanieren
„Sohnemann, komm her zum inhalieren“!! :obelix:

Ach ja, Waschtag ist ab heut abend angesagt..
Da wird nicht nach krank, gesund, oder Kraft gefragt.
Der Wäscheberg der steh
Ob der wieder mal nur mich angeht?????

Wird der Sohn dann wieder wach..
„Mama komm, bring her , gukk da und hier, und mach!
Mein Fieber ist gestiegen… :roll:
Darf ich mehr Zucker in Tee kriegen???“(lach)

Na toller JOB so „MAMA“ sein :D
Mamas Obertitel ist wohl, „für alle und immerdar gesund zu sein“!!!!!!

Das klingt ja toll und fein
Ich schenk mir noch ne Tasse Kamillentee ein! :P
Die Bouilllon zum Mittag schmekcte fein
Doch passte nicht viel, in Magen rein.

Ach ja, das schöne an einer aufkommenden Grippe,
man kann wiedermal zählen, all sei Gerippe.
Nie scheint man mehr Knochen und Glieder zu haben,
asl an den wunderbaren, hochgelobten, Grippetagen!!

EIN BAUCH VOL TEE
EIN KOPF VOLL WEH
EIN KOPF DER DREHT
DER MAGEN STöRT
EIN DARM DER „QUERT“
DIE ZWIEBACK ALLE
DOCH DIE ***GLIEDER** SPüRT MAN ALLE****


Und sprüt man sonst noch Schwächen im Gebein
Ist es immer so, „(NE) MAMA HAT NICHT KRANK ZU SEIN!!“ :)

Die Zeiten ändern sich
Die Bräuche ändern sich
Die Dinge ändern sich
Die Forderungen ändern sich
Die Löhne ändern sich

MANN, bin ich froh lebt heute bloss ein Kind bei mir :D :D :D :D
Früher waren es noch vier(laut lach,“NE MAMA HAT NICHT KRANK ZU SEIN! Wann denn.??. hab ja früher keine Zeit gehabt!!) :idea:

In über19 Jahre Mama sein hat sich alles geändert, nur eins nicht, eins wird immer sein

„NE MAMA HAT NICHT KRANK ZU SEIN!!!“ :)

nehmts mit Humor… ich tu es auch!!! In diesem Sinne… MAMA:. klaro


Lieber Weihnachtesmann komm her
klaro hat fast keine Zwiebacks mehr!! W23

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Mär 2006 19:46 #4 von matti
Fragt der Urologe: "Brennt's beim Wasserlassen?"
Antwort: "Angezündet hab ich's noch nicht..."


Kommt ein 94-jähriger in heller Aufregung zum Arzt:
"Herr Doktor, ich versteh es nicht, ich versteh es einfach nicht", sagt er. "Ich bin 94 Jahre alt, meine Frau ist 25 und kriegt ein Kind. Ich versteh es einfach nicht!"
Sagt der Arzt: "Nun mal ganz ruhig. Stellen Sie sich vor, sie gehen sonntags im Wald spazieren und sehen einen Hasen. Sie legen ihren Spazierstock an, zielen und rufen PENG - und der Hase fällt tot um."
"Ja, ist doch klar!", sagt der alte Mann. "Da hat jemand anders geschossen."
"Sehen sie", sagt der Arzt. "Sie verstehen es doch..."


Ein Mann ist wegen einer Universaluntersuchung beim Arzt. Er muss u.a. eine
Spermaprobe abgeben. Der Arzt gibt ihm ein Glas und bittet ihn, die Probe
am nächsten Tag mitzubringen. Der Mann kommt, das Glas ist genauso leer wie
am letzten Tag.
"Ich habe es wirklich versucht. Zuerst mit meiner linken, dann mit meiner
rechten Hand. Meine Frau hat es auch probiert. Mit beiden Händen und dann
mit ihrem Mund. Erst mit ihren Zähnen, dann ohne. Schließlich haben wir noch
unsere Nachbarin um Hilfe gebeten. Sie hat es auch versucht, mit beiden
Händen und mit dem Mund.", erzählt der Patient.
"Sie haben ihre NACHBARIN um Hilfe gebeten?!", fragt der Arzt ungläubig.
"Ja, aber was wir auch probiert haben, wir haben das scheiß Glas nicht auf
gebracht"


Patient: Herr Doktor, wenn ich Kaffee trinke kann ich Nachts nicht
schlafen.
Doktor: Komisch, bei mir ist es genau umgekehrt, wenn ich schlafe kann
ich keinen Kaffee trinken.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Mär 2006 22:10 #5 von eckhard11
Männliche Logik

Ein junger Mann hatte gleichzeitig drei Freundinnen, und als die Zeit gekommen war, musste er
sich entscheiden, welche der drei er heiraten wollte.

Er machte einen Test und gab jeder der drei Frauen 1000 Euro.
Die erste Freundin kaufte sich neue Kleider und Schuhe, ging zum Coiffeur und zur Kosmetikerin.
Sie kam zu dem jungen Mann zurück und sagte: “Ich will die Schönste sein für Dich, weil ich Dich liebe!”
Die zweite Freundin kam mit einer neuen Hockeyausrüstung zurück, einem neuen Videogerät, und
einem Monatsvorrat an Bier und sagte “Das sind meine Geschenke für Dich, weil ich Dich liebe!”
Die dritte Freundin machte eine gut überlegte Investition mit den 1000 Euro, und innerhalb
kurzer Zeit verdoppelte sich das Geld.
Den Profit investierte sie wieder, dieser wiederum rentierte nochmals und so weiter.
Sie ging zu ihrem Freund und sagte “Ich habe Dein Geld genommen und es vermehrt, für unsere
gemeinsame Zukunft, weil ich Dich liebe!”

Der junge Mann war sehr beeindruckt von allen drei Freundinnen.
Er zog sich eine Weile zurück und überdachte alle Antworten.
Die erste hatte sich für ihn schön gemacht.
Die zweite hatte sich an seine Hobbies erinnert.
Die dritte hatte sein Geld vermehrt.

Eine gefühlsmässig schwere Entscheidung.
Eine sehr schwere Entscheidung.
Also, dachte der junge Mann, muss ich logisch vorgehen.
Und darum heiratete er dann die mit den größten Titten.


Ich leg mich jetzt hin :sleep:
Eckhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Mär 2006 22:27 #6 von klaro
sag mal Eckhardt,
hast du die Bibel gelesen oder redest du aus deiner Vergangenheit???

:D lach mich satt... das war doch keine

"gefühlsmässig " +schwere -Entscheidung.... :idea:

das nehm ich keinem Mann ab.. das mit dem Test und den 1000 Euro hat der Ecki nur gemacht, dass er länger Zeit hat, 3Frauen auf einmal, an der Angel zu haben... :obelix:

... na.. wie wahr ist meine Auslegung??

stand doch der Schlusssatz schon von Vornherein fest....

MAN(n) hätte es nur direkter nicht machen wollne.hat doch Spass gemacht, so Frauen testen....

Was man mit Euros so alles anstellen kann... lach... :roll:

hi hi hi..... hab mich auch längst hingelegt... :Bett11:



Ecki Ecki.... das waren noch Zeiten...

hab ich dich erwischt... klaro :wink:

waage es nun ne gute Nacht zu wünshcen.. klar(o)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

31 Mär 2006 12:19 #7 von eckhard11
Wetten, das hast du nicht gewusst....

Wenn Du 8 Jahre, 7 Monate und 6 Tage schreien würdest, hättest Du
genug Energie produziert um eine Tasse Kaffee zu erwärmen.
( Ob sich das lohnt ? )

Der Orgasmus eines Schweines dauert 30 Minuten.
( In meinem nächsten Leben wäre ich gerne ein Schwein )

Wenn Du Deinen Kopf gegen eine Wand schlägst, verbrauchst du 150 Kalorien.
( Ich muss immer noch an das Schwein denken )

Ein Kakerlak kann 9 Tage ohne Kopf überleben, bevor er verhungert.
( Das Schwein nicht, aber dafür kann es....... )

Einige Löwen paaren sich bis zu 50 mal am Tag.
( Ich wäre trotzdem lieber ein Schwein - Qualität über Quantität )

Schmetterlinge lecken an ihren eigenen Füßen.
( Das musste auch mal gesagt werden )

Elefanten sind die einzigen Tiere, die nicht springen können.
( Ich denke, das ist auch besser so )

Der Urin einer Katze phosphoresziert im Dunklen.
( Dann kann der Kater sie besser finden )

Das Auge eines Straußes ist größer als sein Gehirn.
( Ich kenne jemanden aus Sinzing, bei dem ist das nicht anders )

Seesterne haben kein Gehirn.
( Auch solche Typen kenne ich )

Polarbären sind Linkshänder.
( Wen bezahlt man eigentlich, um so etwas zu erforschen? )

Menschen und Delphine sind die einzigen Lebewesen, die wegen der Freude Sex haben.
( Hej ! Was ist mit dem Schwein ??!!? )


Ich leg mich jetzt erst mal wieder hin :sleep:
Eckhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Apr 2006 12:43 #8 von eckhard11
Wusstest Du weiterhin ...


dass es Dir unmöglich ist, Deinen eigenen Ellebogen zu lecken ?
( Also ich lecke lieber den Ellebogen eines hübschen Weibes )

dass Du Dir, wenn Du zu fest niest, eine Rippe brechen kannst ?
( Ist mir noch nicht passiert )

und wenn Du versuchst, das Niesen zu unterdrücken, dass dann ein Blutgefäss im Kopf oder Hals reißen und Du sterben könntest ?
( Niespulver als Angriffswaffe, Herr Bush, Niespulver !! )

und wenn Du versuchst, während des Niesens die Augen offen zu halten, dass sie herausgedrückt werden könnten ?
( Das passiert bei mir schon beim Anblick des hübschen Weibes mit dem süssen Ellebogen )

dass es für Schweine körperlich unmöglich ist, in den Himmel hinauf zu sehen ?
( Bei dem Orgasmus brauchen die Viecher das auch nicht )

dass 50% der Weltbevölkerung noch nie ein Telefonanruf gemacht oder erhalten haben ?
( Es wird eh´ viel zu viel dummes Zeug gequatscht )

dass Ratten und Pferde nicht kotzen können ?
( Aber was ist mit denen vor der Apotheke ?? )

dass das Tragen eines Kopfhörers von nur einer Stunde die Anzahl Bakterien in Deinem Ohr um 700% erhöhen kann ?
( Das sind Abwehrbakterien gegen Enimen und Sarah Connor )

dass das Feuerzeug vor dem Streichholz erfunden wurde ?
( Erstaunlich, das habe ich nicht gewusst )

dass das Quaken der Ente kein Echo erzeugt und niemand weiß warum ?
( Warum erforscht das denn niemand ? )

dass weltweit 23% aller Photokopiererschäden von Leuten erzeugt werden, die darauf sitzen, um ihren Hintern zu kopieren ?
( Die wollen ja nicht nur ihren Hintern kopieren..... Und von den hinterlassenen Pfützen gar nicht zu sprechen )

dass Du in Deinem ganzen Leben, während des Schlafes, ungefähr 70 Insekten und 10 Spinnen essen wirst ?
(Mmmm, lecker....)

dass Urin unter Schwarzlicht leuchtet ?
( Wir können also im Schwarzlicht genau verfolgen, wo wir gesessen haben. Siehe Kopierer..... )

dass, genau wie Fingerabdrücke, Zungenabdrücke einmalig sind ?
( Aber davon wird die Zunge so schwarz... )

dass über 75% aller Menschen, die dies hier lesen, versuchen werden, ihren Ellebogen zu lecken ?
( Wetten, dass es trotzdem keiner schafft ? )


Ich meine, das musste endlich alles einmal gesagt werden......


Jetzt leg ich mich aber erst mal wieder hin :sleep:
Eckhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Apr 2006 23:15 #9 von eckhard11
Ich war männlich, verwegen, ich war frei und hatte lange Haare.

Meine Frau lernte mich kennen, nicht umgekehrt. Sie stellte mir förmlich nach. Egal wo ich hinkam, sie war schon da.
Es ist nun zwölf Jahre her. Damals war ich eingefleischter Motorradfahrer, trug nur schwarze Sweat-Shirts,
ausgefranste Jeans und Bikerstiefel, und ich trug lange Haare.

Selbstverständlich hatte ich auch ein Outfit für besondere Anlässe. Dann trug ich ein schwarzes Sweat-Shirt,
ausgefranste Jeans und weisse Turnschuhe.

Hausarbeit war ein Übel, dem ich, wann immer es möglich war, aus dem Weg ging.
Aber ich mochte mich und mein Leben. So also lernte sie mich kennen.

”Du bist mein Traummann. Du bist so männlich, so verwegen und so frei.”

Mit der Freiheit war es alsbald vorbei, da wir beschlossen zu heiraten.

Warum auch nicht, ich war männlich, verwegen, fast frei und ich hatte lange Haare.

Allerdings nur bis zur Hochzeit. Kurz vorher hörte ich sie sagen: “Du könntest wenigstens zum Frisör gehen,
schliesslich kommen meine Eltern zur Trauung.”

Stunden - nein Tage - später und endlose Tränen weiter gab ich nach und liess mir eine modische
Kurzhaarfrisur verpassen, denn schliesslich liebte ich sie.

Und was solls, ich war männlich, verwegen, fast frei und es zog auf meinem Kopf.

Und ich war soooo lieb. “Schatz, ich liebe Dich so wie Du bist” hauchte sie.

Das Leben war ganz in Ordnung, obwohl es auf dem Kopf etwas kühl war.

Es folgten Wochen friedlichen Zusammenseins, bis meine Frau eines Tages mit einer grossen Tüte unterm Arm vor mir stand.
Sie holte ein Hemd, einen Pullunder ( bei dem Wort läuft es mir schon eiskalt den Rücken runter ) und eine neue
Hose hervor und sagte: ”Probier das bitte mal an.”

Tage, Wochen, nein Monate und endlose Papiertaschentücher weiter gab ich nach und trug Hemden, Pullunder
(Ärrrgh) und Stoffhosen. Es folgten schwarze Schuhe, Sakkos, Krawatten und Designermäntel.

Aber ich war männlich, verwegen, totchic und es zog auf meinem Kopf.

Dann folgte der grösste Kampf. Der Kampf ums Motorrad.
Allerdings dauerte er nicht sehr lange, denn im schwarzen Anzug, der ständig kneift und zwickt, lässt es sich
nicht sehr gut kämpfen. Ausserdem drückten die Lackschuhe, was mich auch mürbe machte.

Aber was solls, ich war männlich, spiessig, fast frei, ich fuhr einen Kombi und es zog auf meinem Kopf.

Mit den Jahren folgten viele Kämpfe, die ich allesamt in einem Meer von Tränen verlor.
Ich spülte, bügelte, kaufte ein, lernte deutsche Schlager auswendig, trank lieblichen Rotwein und ging Sonntags spazieren.

Was solls, dachte ich, ich war ein Weichei, gefangen, fühlte mich scheisse und es zog auf dem Kopf.

Eines schönen Tages stand meine Frau mit gepackten Koffern vor mir und sagte: “Ich verlasse Dich.”
Völlig erstaunt fragte ich sie nach dem Grund.
”Ich liebe Dich nicht mehr, denn Du hast Dich so verändert. Du bist nicht mehr der Mann, den ich mal kennengelernt habe.”

Vor kurzem traf ich sie wieder.
Ihr “Neuer” ist ein langhaariger Biker mit zerrissenen Jeans, Tätowierungen und langen Haaren, der mich mitleidig ansah.

Ich glaube, ich werde ihm eine Mütze schicken.

Ich leg mich jetzt, männlich und unverzagt, aber mit Bettmütze, wieder nieder :sleep:
Eckhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Apr 2006 21:28 #10 von eckhard11
Evas Gespräch mit Gott

Eines Tages im Garten Eden sagte Eva zu Gott:
”Gott, ich habe ein Problem!”
”Was ist das Problem, Eva?”
”Gott, ich weiß, dass Du mich erschaffen hast, mir diesen wunderschönen Garten und all diese fabelhaften Tiere
und diese zum totlachen komische Schlange zur Seite gestellt hast, aber ich bin einfach nicht glücklich.”
”Warum bist Du nicht glücklich, Eva?” kam die Antwort von oben.
”Gott, ich bin einsam, und ich kann Äpfel einfach nicht mehr sehen.”
”Na gut, Eva, in diesem Fall habe ich die Lösung für Dein Problem. Ich werde für Dich einen Mann erschaffen
und ihn Dir zur Seite stellen.”
Was ist ein Mann, Gott?”
”Dieser Mann wird eine missratene Kreatur sein, mit vielen Fehlern und schlechten Charakterzügen.
Er wird lügen, Dich betrügen und unglaublich eitel und eingebildet sein. Im Großen und Ganzen wird er Dir das Leben schwer machen.
Aber er wird größer, stärker und schneller sein und er wird es lieben zu jagen und Dinge zu töten.
Er wird dümmlich aussehen, wenn er erregt ist, aber da Du Dich ja beschwert hast, werde ich ihn derart
beschaffen, dass er Deine körperlichen Bedürfnisse befriedigen wird.
Er wird witzlos sein und solch kindische Dinge wie kämpfen und einen Ball herumkicken über alles lieben.
Er wird auch nicht viel Verstand haben, so dass er Deinen Rat brauchen wird, um vernünftig zu denken.”
”Klingt ja umwerfend”, sagte Eva und zog dabei eine Augenbraue ironisch hoch.
”Wo ist der Haken, Gott?”
”Also...Du kannst ihn aber nur unter einer Bedingung haben.”
”Welche Bedingung ist das, oh Gott?”
”Wie ich schon sagte, wird er stolz und arrogant sein und sich selbst stets am meisten bewundern...
Du wirst ihn daher im Glauben lassen müssen, dass ich ihn zuerst geschaffen hätte.
Denk dran, das ist unser beider kleines Geheimnis...
Du weißt schon, so von Frau zu Frau.”

Ich leg mich wieder hin :sleep:
Eckhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.088 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 2049

Gestern 2316

Woche 6423

Insgesamt 5287864

Aktuell sind 236 Gäste und ein Mitglied online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt

Stuhlinkontinenz

Öffentlichkeitsarbeit