Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. stellt ihr Angebot vor

zusammengemeinsam1Die gemeinnützige Inkontinenz Selbsthilfe e.V. besteht bereits seit 11 Jahren. Gegründet und betrieben wird der Verein ausschließlich von Betroffenen und Angehörigen. Daraus folgt unsere Motivation, Menschen mit Problemen der Kontinenz Information und Erfahrungsaustausch zu ermöglichen.

Wir möchten Dir gerne unsere Tätigkeit vorstellen und gleichzeitig ein Angebot unterbreiten:
Werde Teil einer starken Gemeinschaft aus Betroffenen und Angehörigen.

 

Vereinsmitglied werden - warum? Weil nur durch das gemeinsame Handeln etwas bewegt wird! 
Unterstütze die Tätigkeit der Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
Werde Vereinsmitglied in einer starken Gemeinschaft.

Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg.

Jetzt Vereinsmitglied werden!

Mitgliedsantrag     |     Spenden     |     Impressum     |     Kontakt     |     Vorstand

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Die Registrierung im Forum ist kostenfrei!

Anmelden Registrieren

Einloggen mit Benutzerdaten

Benutzername *
Passwort *
Merken

Create an account

Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name *
Benutzername *
Passwort *
Verify password *
Email *
Verify email *

Knoblauch und seine Wirkung als "Killer"..

21 Feb 2007 13:21 #1 von klaro
Stinkiger Krebskiller



Der Duft von Knoblauch schlägt nicht nur Vampire in die Flucht, er lässt auch Krebszellen schwinden.

Knoblauchduft hat es in sich: sein Inhaltsstoff Allicin riecht nicht nur durchdringend, er kann auch Zellen abtöten. Diese besondere Eigenschaft wollen Wissenschaftler nun für den Kampf gegen den Krebs nutzen.

Tödliche Fracht

Dazu rüstete das Team um David Mirelman vom israelischen Weizmann-Institut spezielle Krebs-Antikörper mit der stinkenden Geheimwaffe aus. Im Versuch mit Labormäusen setzten sich die Antikörper gezielt an Lymphkrebszellen fest und töteten diese mit Hilfe ihrer toxischen Fracht. Andere Körperzellen kamen nicht zu Schaden.

Bis zu 96 Prozent der Krebszellen zerstört

Das viel versprechende Ergebnis: Nach nur drei Tagen hatte der Knoblauchwirkstoff zwischen 85 und 96 Prozent der Krebszellen zerstört.

Mit diesem Verfahren hoffen die Forscher, neue und weniger schädliche Alternativen zur Krebstherapie zu entwickeln.


Quelle: wissenschaft.de klaro :roll:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.140 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 665

Gestern 1297

Woche 10435

Monat 34901

Insgesamt 5668044

Aktuell sind 171 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Stuhlinkontinenz