Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Mit Ihrer Spende sichern Sie unsere Projektarbeit - Danke!

Wir über uns

Geschrieben von Redaktionsteam Inkontinenz Selbsthilfe e.V.. Veröffentlicht in Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein Selbsthilfe-Verein, welcher 2006 von Menschen gegründet wurde, die selbst von Inkontinenz betroffen bzw. Angehörige von Betroffenen sind. Wir verstehen uns als Zusammenschluss von Personen, die sich als Betroffene, Partner, Angehörige und Personen aus der Medizin und den Heilberufen mit der Thematik Inkontinenz auseinandersetzen.

Ziele und Arbeit des Inkontinenz Selbsthilfe e.V. :

Das Ziel der Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist es, die Lebensumstände von Inkontinenz-Betroffenen und deren Angehörigen zu verbessern. Ein wesentliches Anliegen ist es, die Betroffenen mit Informationen zu versorgen und ihr Selbstbewusstsein so zu stärken, daß die oftmals vorhandene Unwissenheit, Scham, Angst und Isolation reduziert wird. Nur allzu oft wird Inkontinenz tabuisiert. Aus dieser Tabuisierung, welche gesellschaftlich, aber vor allem in den Köpfen der Betroffenen selbst stattfindet, entsteht nicht selten eine Verdrängung. Ein Drittel aller Betroffenen haben noch nie einen Arzt aufgesucht, viele sprechen über Ihre Problematik nicht einmal mit dem Partner, den nächsten Angehörigen oder Freunden.

Aus diesen Gründen steht neben der Aufklärung und Information vor allem der gegenseitige Erfahrungsaustausch im Vordergrund.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. hat sich deshalb ein Leitbild gegeben: Helfen, Informieren und Fördern.

Nach diesem Leitbild ist das gesamte Handeln des Vereins ausgerichtet.

Unsere Arbeit erstreckt sich auf die folgenden Bereiche:

  • Information und Erfahrungsaustausch für und durch Betroffene und Angehörige
  • Bereitstellung eines Online-Portals und eines Forums
  • Gründen und Fördern von Selbsthilfegruppen
  • Aufklärung durch Öffentlichkeitsarbeit - Information unter Nutzung aller verfügbaren Medien
  • Beratung für Erkrankte, vor allem in der kritischen Anfangsphase, und für deren Angehörige
  • Aufklärung der Bevölkerung durch Verteilung von Broschüren etc.
  • Beratung für Angehörige der Heil- und Pflegeberufe
  • Erprobung von Hilfsmittel

Die Diagnose "Inkontinenz" trifft auch heute die meisten Menschen völlig unvorbereitet. In der Öffentlichkeit, aber vor allem bei den Betroffenen, wird der Begriff häufig mit „Unsauberkeit" und „Ekel" verbunden. Außerdem werden als Betroffene zumeist alte Menschen erwartet.

Diesen Vorurteilen und Wissenslücken entgegenzutreten hat sich die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. zur Aufgabe verschrieben.

Kliniksuche & Fachzentren

kliniksucheUnsere Kliniksuche dient der Recherche von Fachzentren, die sich auf Fachgebiete zum Thema Inkontinenz spezialisiert haben. Die wichtigsten Kriterien für unsere Auswahl der Einrichtungen in die Liste sind die Zertifizierungen der Deutschen Kontinenz Gesellschaft e.V. (Kontinenz Zentren) und die Zertifizierungen der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie e.V. (Kompetenz- und Referenz-Zentren für Koloproktologie).

Postleitzahlengebiete:

0 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9

Sie sind nicht allein!

 


Besucher:
Heute 1560 - Gestern 2642 - Woche 16206 - Monat 68920 - Insgesamt 4749911

Aktuell sind 166 Gäste und keine Mitglieder online

Unsere Fördermitglieder

logobbraun       mast screen big


       hytec        recamed logo


        logo uromed125